Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Bundespolizei zieht 69-jährigen Autofahrer mit 1,44 Promille aus dem Verkehr

Aachen (ots) - Mittwochnacht gegen 02.45 Uhr fiel einer Streife der Bundespolizei auf der Trierer Straße in Aachen ein unbeleuchtet fahrender PKW auf, der in Schlangenlinien in Richtung Innenstadt fuhr. Die Beamten versuchten mehrfach, den Fahrer zum Anhalten zu bewegen. Dieser missachtete jedoch die Anhalteaufforderungen und konnte erst nach mehreren hundert Metern gestoppt werden. Nachdem der 69-jährige russische Fahrer die Fahrzeugtür öffnete, kam den Beamten starker Alkoholgeruch entgegen. Auf der Beifahrerseite lag eine angetrunkene Doppelkornflasche, aus der er nach eigenen Angaben einige kräftige Schlucke genommen hatte. Der Atemalkoholtest ergab satte 1,44 Promille. Das Fahrzeug wurde verkehrssicher abgestellt und Fahrer mit zur Dienststelle genommen. Wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung durch Trunkenheit wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und der Führerschein zur Vorbereitung der Einziehung sichergestellt. Nach der Anzeigenerstattung und Entnahme der Blutprobe konnte der Mann als Fußgänger die Dienststelle wieder verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
Knut Paul
Telefon: 0241 / 568 37 - 1003
E-Mail: knut.paul@polizei.bund.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: