Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Fünf Jahre und sechs Monate Haft für Rauschgiftkurierin

Kleve - Emmerich (ots) - Das Landgericht Kleve verurteilte am 10. November 2014 eine 29-jährige Deutsche zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und sechs Monaten wegen Einfuhr von Betäubungsmittel in nicht geringer Menge. Der Ursprung des Verfahrens ergab sich aus einer Kontrolle von Zivilfahndern der Bundespolizeiinspektion Kleve. Hier wurde die Frau aus Boos (Landkreis Unterallgäu) Anfang August 2014 in einem Opel Corsa auf der Autobahn 3 überprüft. Auf Nachfrage gab die Frau seinerzeit an, ihren Freund in den Niederlanden besucht zu haben. Im Rahmen der Kontrolle fanden die Beamten anschließend in einer Segeltuchtasche im Kofferraum zwei Aluminiumtüten mit insgesamt 10,56 Kilogramm Marihuana. In einer Reisetasche hinter dem Fahrersitz befanden sich weiterhin 781 Gramm Kokain, verpackt in Frischhaltefolie. Der Straßenverkaufswert der Drogen liegt bei 138.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn
Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: bpoli.kleve@polizei.bund.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de
oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: