Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: 1 Woche Dauerarrest - 1,22 Promille - Kokain im Gepäck - Bundespolizistin in die Hand gebissen

Bundespolizei

Dortmund - Dorsten (ots) - Mit einer äußerst renitenten Straftäterin hatten es Einsatzkräfte der Bundespolizei am Freitagabend (07. November) zu tun. Die 23-jährige Frau aus Dorsten wurde per Haftbefehl gesucht. Während der Durchsuchung biss die alkoholisierte Frau einer Bundespolizistin in die Hand. In ihrem Gepäck wurde später Kokain sichergestellt.

Gegen 23:45 Uhr kontrollierten Einsatzkräfte der Bundespolizei die Frau aus Dorsten im Dortmunder Hauptbahnhof. Im Rahmen der fahndungsmäßigen Überprüfung stellte sich heraus, dass das Amtsgericht Wetter einen Haftbefehl, 1 Woche Dauerarrest, wegen Nichterfüllung gerichtlicher Auflagen gegen die 23-Jährige erlassen hatte.

Sie wurde daraufhin zur Wache gebracht und dort durchsucht. Dabei biss sie einer Bundespolizisten in die Hand. Grund dazu hatte sie offensichtlich. In ihrer mitgeführten Taschen wurde ein geringe Menge Kokain sichergestellt.

Gegen die mit 1,22 Promille alkoholisierte, polizeibekannte, Frau, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Widerstands eingeleitet.

Anschließend wurde sie zum Dauerarrest in die Jugendarrestanstalt Wetter eingeliefert. Die gebissene Beamtin konnte ihren Dienst fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Mobil: +49 (0)173 7150710
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: