Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Unbelehrbar - Grabscher mit 2 Promille von Bundespolizei in Gewahrsam genommen

Dortmund, Bergkamen, (ots) - Die Muttersprache des 29-jährigen Marokkaners konnte die massiv Bedrängte 17-jährige Frau aus Bergkamen zwar nicht verstehen, jedoch war das ungewünschte Anfassen am Gesäß eindeutig und unterlag keiner Sprachbarriere. Beamte der Bundespolizei nahmen den betrunkenen Mann in den frühen Morgenstunden (06. November) in Gewahrsam.

Nach Angabe von Zeugen hat der 29-Jährige die Frau auf dem Vorplatz des Dortmunder Hauptbahnhofes mehrfach in arabischer Sprache angesprochen und bedrängt. Als sie dem Mann deutlich zu verstehen gab, dass sie in Ruhe gelassen werden möchte, wurde dieser aggressiv, beleidigte sie als "Schlampe" und fasste sie ans Gesäß.

Daraufhin wandte sich die junge Frau an Mitarbeiter der DB Sicherheit, die Kontakt mit der Bundespolizei aufnahm. Ein auf der Wache durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,98 Promille. Der angetrunkene Mann wurde wegen Beleidigung auf sexueller Basis angezeigt und durfte mit einem Verweis, den Bahnhofsvorplatz fortan zu meiden, entlassen.

Kurz darauf wurde eine Streife der Bundespolizei auf die gleiche Person aufmerksam. Erneut wurden Anwesende auf dem Vorplatz bedrängt und belästigt. Daraufhin wurde der Aufenthalt vor dem Hauptbahnhof durch die Bundespolizei beendet. Nach ärztlicher Begutachtung wurde der "Unbelehrbare" dem zentralen Polizeigewahrsam in Dortmund zugeführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Jürgen Karlisch
Telefon: 0231 - 562247544
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: