Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Unbekannte beklebten Hinweisschilder am Haltepunkt SIP "Dortmund Westfalenpark" Täter trauern alten Zeiten hinterher

eines der überklebten Haltestellenschilder

Dortmund (ots) - Die Haltestellenschilder am Dortmunder Signal Iduna Park wurden durch Unbekannte mit selbst erstellte Kunststofffolien überklebt. Zeugen hatten die Bundespolizei heute Morgen (01. April) über die unberechtigte Plakatierung informiert.

Die vor Ort getätigten Ermittlungen erweckten auch bei den Beamten der Bundespolizei Erinnerungen an längst vergangene Zeiten. Unbekannte hatten die offiziellen Haltestellenschilder in beide Fahrrichtungen des fußballbelasteten Haltepunkte Signal Iduna Park eigenmächtig in Dortmund Westfalenstadion zurückbenannt.

Aufgrund der dauerhaften und nicht unerheblichen Veränderung der Originalbezeichnung, leitete die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein. Eine Schadenshöhe für die anfallenden Instandsetzungsarbeiten kann nicht benannt werden.

Täterhinweise ergaben sich bisher nicht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Jürgen Karlisch
Telefon: 0231 - 562247544
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: