Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Zugbegleiterin getreten - Zuginventar beschmiert - "schwarzgefahren" - Bundespolizei fahndet nach drei Jugendlichen

Dortmund - Münster (ots) - Mit drei "halbstarken" Reisenden hatte es gestern Abend (31. März) eine 37-jährige Mitarbeiterin der Eurobahn zu tun. Die drei Jungen sollen sich auf der Zugtoilette eingeschlossen und die dortige Wandverkleidung beschmiert haben. Als sie kontrolliert wurden, konnten sie keinen Fahrausweis vorweisen. Durch einen Tritt vor das Schienbein der 37-Jährigen, konnten die "Schwarzfahrer" unerkannt flüchten.

Auf dem Weg von Münster nach Dortmund stellte die 37-jährige Zugbegleiterin drei Jungen fest, welche sich auf der Zugtoilette eingeschlossen hatten, um sich vermutlich so der Fahrausweiskontrolle zu entziehen. Als das Trio die Tür zur Toilette nach mehrfacher Aufforderung öffnete, stellte die Zugbegleiterin fest, dass sich die Jungen als Künstler versucht hatten. Hierbei hatten sie eine Wandverkleidung willkürlich mit einem Kugelschreiber beschmiert.

Im weiteren Verlauf sollen sich die Drei geweigert haben, ihre Personalien anzugeben, woraufhin die Bundespolizei informiert wurde. Während des planmäßigen Halts des Zuges in Dortmund-Kirchderne trat einer der Jugendlichen gegen das Schienbein der 37-Jährigen. Die drei Tatverdächtigen nutzten die Gelegenheit und flüchteten daraufhin aus dem Zug. Eine Nahbereichsfahndung nach dem Trio, im Bereich Kirchderne blieb erfolglos.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Beförderungserschleichung und Körperverletzung ein.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, Hinweise zu den drei Tatverdächtigen oder deren Aufenthaltsort unter der kostenfreien Servicenummer der Bundespolizei 0800 6 888 000 zu melden.

Die Tatverdächtigen sollen circa 11 - 14 Jahre alt sein und mutmaßlich aus Südosteuropa stammen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Telefon: +49 (0)231 562247-542
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.
Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: