Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Verurteilung nach Körperverletzung - Bundespolizei nimmt Gesuchten im Hagener Hauptbahnhof fest

Hagen (ots) - Während einer Überprüfung im Hagener Hauptbahnhof nahmen Beamte der Bundespolizei gestern Morgen (16. März) einen 25-jährigen Mann fest. Das Düsseldorfer Amtsgericht hatte ihn bereits im Jahr 2012 wegen Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 2.500 EUR verurteilt.

Da er die Strafe nicht bezahlte und sich dem Zugriff durch die Polizei immer wieder entziehen konnte, wurde er im April 2013 zur Festnahme ausgeschrieben.

Als die Festnahme ausgesprochen wurde, war der 25-Jährige sichtlich überrascht. Inzwischen ohne festen Wohnsitz, war er finanziell auch am gestrigen Morgen nicht in der Lage die Geldstrafte zu begleichen.

Somit wurde er zur Verbüßung der angedrohten Ersatzfreiheitstrafe von drei Monaten in die JVA Hagen eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Jürgen Karlisch
Telefon: 0231 - 562247544
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: