Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: 1444 Tage Restfreiheitsstrafe - Fahndungserfolg durch die Bundespolizei

Köln/Bonn (ots) - Ein von der Staatsanwaltschaft Hamburg wegen räuberischer Erpressung gesuchter kroatischer Staatsbürger wurde bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle aus Zagreb von der Bundespolizei am Flughafen Köln/Bonn in den heutigen Mittagsstunden (24.03) aufgegriffen. Von der im Haftbefehl ausgewiesenen Freiheitsstrafe von 8 Jahren wegen räuberischer Erpressung, lt. Urteil des Landgerichtes Hamburg aus 1998, sind noch insgesamt 1444 Tage zu verbüßen. Nach Eröffnung des Haftbefehles und Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde der Verurteilte dem Polizeigewahrsamsdienst zwecks Vorführung vor den zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Flughafen Köln/Bonn
Sven Henschel
Telefon: 02203-9522107
Fax: 02203-9522189
E-Mail: sven.henschel@polizei.bund.de

Postfach 980125
51129 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: