Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Ecstasy, Amphetamine, Marihuana und verbotener Tablettenbesitz - süßlicher Geruch verriet Drogenbesitzer

Hagen, Schwelm (ots) - Beamte der Bundespolizei überprüften am gestrigen Abend (13. März) im Hagener Hauptbahnhof einen mit süßlichem Geruch behafteten Mann aus Schwelm. Den Konsum von Marihuana bejahte er, den Besitz stritt er rigoros ab.

In seiner Jackentasche fand die Streife jedoch einen Handschuh in dem sich ein Verschlusstütchen mit Marihuana befand. Mit dem Hinweis auf den Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetzt wurde er zur Wache geführt.

Dort fanden die Beamten eine bunte Mischung von verbotenen Substanzen. Neben 25 Ecstasy Tabletten, gehörten Amphetamine, Verschlusstütchen mit Marihuana und die auch missbräuchlich in Drogenkreisen verbreitete Tabletten "Tilidin" im Besitz des 20-Jährigen. Die verbotenen Substanzen wurden sichergestellt.

Wie er in den Besitz der Rauschmittel gelangte konnte nicht geklärt werden. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Kriminalkommissariat wurde der Betäubungsmittelkonsument vorläufig festgenommen und dem PP Hagen überstellt.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Jürgen Karlisch
Telefon: 0231 - 562247544
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: