Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Einkaufstüte voll mit Drogen - Bundespolizei stellt Betäubungsmittel im Dortmunder Hauptbahnhof sicher

Bundespolizeiinspektion Dortmund

Dortmund (ots) - Eine Tüte voll mit rezeptpflichtigen Betäubungsmitteln stellten Einsatzkräfte der Bundespolizei gestern Abend (12. März) im Dortmunder Hauptbahnhof sicher.

Gegen 23:10 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen 39-jährigen Dortmunder am Nordausgang des Hauptbahnhofs. Bei der Überprüfung der mitgeführten Einkaufstüte fanden die Bundespolizisten 6 Dosen mit je 35ml Methadon sowie 20 Tabletten eines verschreibungspflichtigen Betäubungsmittels. Einen Nachweis für den rechtmäßigen Besitz konnte der Dortmunder nicht vorweisen.

Auf der Wache erklärte er den Beamten, dass er die Tabletten zuvor bei einer ihm unbekannten Person erworben habe. Weil er auch für das Methadon keinen Nachweis für einen rechtmäßigen Besitz erbringen konnte, wurde das Methadon zusammen mit den Tabletten sichergestellt.

Gegen den bereits wegen Raubes- und Betäubungsmittelhandel polizeibekannten 39-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Tel: +49 (0)231 56 22 47 542
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: