Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Restauranttrick - Taschendiebe erbeuten 2.000,- Euro - Bundespolizei warnt vor dreisten Tricks der Taschendiebe

Dortmund - Hagen - Bochum - Essen - Gelsenkirchen - Recklinghausen (ots) - Das Opfer eines dreisten Taschendiebstahls wurde gestern Abend (11. März) eine 21-Jährige chinesische Staatsangehörige in einem Schnellrestaurant am Dortmunder Hauptbahnhof.

Offensichtlich hatten sich zwei Taschendiebe, die arglos an einem Tisch des Restaurants sitzende Reisende ausgeguckt. Einer der Täter verwickelte die 21-Jährige in ein Gespräch, sein Komplize nutzte das Ablenkungsmanöver und entwendete die über die Stuhllehne gehängte Handtasche. Beide Täter konnten unerkannt entkommen.

Weil sich in der Handtasche zwei Smartphones, diverse Dokumente und eine größere Menge Bargeld befanden, entstand der Chinesin ein Schaden in Höhe von 2.000,- Euro. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls ein. Hinweise werden unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 erbeten.

In diesem Zusammenhang warnt die Bundepolizei vor den dreisten Tricks der Taschendiebe. Die Tricks der Taschendiebe sind vielschichtig und variantenreich!

Darum:

   - Tragen sie Geld, Kreditkarten, Papiere und andere Wertsachen 
     immer eng am Körper. Benutzen Sie dazu verschlossen 
     Innentaschen.
   - Nehmen Sie nur soviel Bargeld mit, wie Sie benötigen. Bewahren 
     Sie niemals EC-Karte und PIN-Nummer zusammen auf.
   - Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen mit dem Beschluss zum Körper
     und vor dem Bauch.
   - Halten Sie immer Körperkontakt zu ihrem Handgepäck. 

Nützliche Tipps und Hinweise um sich vor Taschendiebstahl zu schützen, aber auch Hinweise für Opfer von Taschendiebstählen finde sie unter www.bundespolizei.de und www.polizei-beratung.de

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Tel: +49 (0)231 56 22 47 542
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.
Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: