Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: 2,46 Promille - 21-Jähriger trat vor Polizeiauto

Bochum, Castrop-Rauxel (ots) - Bundespolizisten trennten am Dienstagmorgen (04. März) im Bochumer Hauptbahnhof vier streitende Personen, bevor sich aus einer verbalen Auseinandersetzung, eine handfeste Schlägerei entwickelt. Allen Personen wurde ein Platzverweis erteilt.

Offensichtlich unbelehrbar, trat eine Person aus dem Quartett wütend vor die Frontschürze eines Einsatzfahrzeuges der Bundespolizei. Um weitere Beschädigungen am Fahrzeug abzuwenden, wurde der offensichtlich unter dem Einfluss von Alkohol stehende 21-jährige Mann aus Castrop-Rauxel in Gewahrsam genommen.

Hierbei beleidigte er die Beamten und schlug um sich. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Mittelwert von 2,46 Promille. Zur Ausnüchterung wurde der 21-Jährige dem Polizeigewahrsam Bochum zugeführt.

Gegen den Castrop-Rauxeler wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung, Widerstand und Beleidigung eingeleitet. Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden am Polizeifahrzeug wird durch einen Sachverständigen ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Jürgen Karlisch
Telefon: 0231 - 562247544
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.



Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: