Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Vom Gelsenkirchener Hauptbahnhof direkt in die Haftanstalt

Gelsenkirchen (ots) - Beamte der Bundespolizei nahmen Sonntagnacht (16. Februar) einen 23-jährigen Mann im Gelsenkirchener Hauptbahnhof fest.

Beim Abgleich seiner Daten im polizeilichen Fahndungssystem stellte sich heraus, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Essen mit Haftbefehl gesucht wurde.

Bereits im April 2012 war der 23-jährige Gelsenkirchener durch ein Urteil des Amtsgerichts Gelsenkirchen wegen versuchten Diebstahls in zwei Fällen, sowie Erschleichen von Leistungen in 21 Fällen zu einer Freiheitstrafe verurteilt worden.

Da der 23-jährige sich bisher erfolgreich der Strafvollstreckung entzogen hatte, konnte er nunmehr am vergangenen Sonntag, zur Verbüßung seiner Freiheitsstrafe von 184 Tagen verhaftet und in die Justizvollzugsanstalt Gelsenkirchen eingeliefert werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Andreas Grewe
Telefon: 0231 - 562247543
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: