Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Zwei abgängige Jugendliche zur Nachtzeit im Hauptbahnhof Münster aufgegriffen -Ingewahrsamnahme durch Bundespolizei-

Münster, Ahlen, Lünen (ots) - Am frühen Donnerstagmorgen (13.02.2014) gegen 04:20 wurde ein 16-Jähriger aus Lünen von Einsatzkräften der Bundespolizei im Hauptbahnhof Münster angetroffen und kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der Jugendliche sich unerlaubt aus einer Jugendeinrichtung in Lünen entfernt hatte. Seitens des Polizeipräsidiums Dortmund lag bereits eine Vermisstenanzeige vor. Ob dieser Erkenntnis nahmen die Bundespolizisten den 16-Jährigen zunächst in Gewahrsam und übergaben ihn dem Jugendamt Münster. Von hier aus wird er der Jugendeinrichtung in Lünen wieder zugeführt.

Gegen 05:00 Uhr wurde ein 13-jähriges Mädchen ebenfalls im Hauptbahnhof Münster von einer Streife der Bundespolizei aufgegriffen. Hier stellte sich heraus, dass das Kind sich unerlaubt aus der elterlichen Wohnung in Ahlen entfernt hatte. Seitens der Kreispolizeibehörde Warendorf lag eine Vermisstenanzeige vor. Die Bundespolizisten nahmen daraufhin das Kind zunächst in Gewahrsam. Im Anschluss wurde das Mädchen von ihren Großeltern abgeholt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Wolfgang Amberge
Telefon: 0251 97437 - 0
E-Mail: bpoli.muenster.presse@polizei.bund.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: