Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Freundin belästigt - Handfeste Auseinandersetzung endet mit Sturz ins Gleisbett - Bundespolizei sucht Zeugen

Dortmund - Bremen (ots) - Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es Sonntagmorgen (09. Februar) im Dortmunder Hauptbahnhof. Weil seine Freundin belästigt wurde, geriet ein 18-jähriger Dortmunder mit einem bislang unbekannten Mann aneinander. Die Auseinandersetzung endete für den Unbekannten im Gleisbett. Aus diesem bewarf er den Dortmunder mit einer Betonplatte und flüchtete anschließend. Verletzt wurde niemand.

Gegen 11:10 Uhr informierte die Deutsche Bahn AG die Bundespolizei über eine körperliche Auseinandersetzung auf einem Bahnsteig im Dortmunder Hauptbahnhof. Einsatzkräfte der Bundespolizei trafen vor Ort auf den Dortmunder und seine 15-jährige Freundin aus Bremen.

Nach Angaben des 18-Jährigen soll eine unbekannte Person die 15-Jährige belästigt haben. Als er den Mann daraufhin zur Rede stellte, soll es zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sein. Dabei sei der Unbekannte in das Gleisbett gefallen. Aus den Gleisanlagen heraus, soll er dann eine Betonplatte auf den Dortmunder geworfen haben, welche ihn jedoch verfehlte. Anschließend flüchtete der Mann in Richtung Nordstadt. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief ergebnislos. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Die Bundespolizei bittet Zeugen, die Angaben zur Tat und Täter geben können, sich unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 zu melden. Die Tat ereignete sich gegen 11:10 Uhr auf dem Bahnsteig zu Gleis 10 im Dortmunder Hauptbahnhof.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Tel: +49 (0)231 56 22 47 542
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: