Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Fluchtversuch mit PKW endet erfolglos

Köln (ots) - In den frühen Morgenstunden des Mittwochs entdeckten Beamte der Bundespolizei einen abgestellten PKW unter der Südbrücke. Aus dem Fahrzeug drang laute Musik. Ein Mann schlief in dem Wagen. Die Beamten stellten ein verbotenes Messer und Marihuana sicher.

Das Fahrzeug stand auf den Pollerwiesen unter der Brücke. Laute Musik dröhnte aus den Boxen des Smart. Die Frontscheibe des Fahrzeugs war mit mehreren Rissen beschädigt. Als die Beamten ihn nach seinen Ausweisen fragten, startete er mit seinem Wagen einen Fluchtversuch. Erfolglos. Ein Beamter riss die Fahrertür auf und zog ihn vom Sitz. Mit Schlägen und Stößen wehrte er sich. Verletzt wurde niemand.

Als er sich beruhigte, gab er zu, Alkohol getrunken zu haben. Eine kleine Menge Marihuana händigte er ebenfalls aus. Hinzugerufene Beamte der Landespolizei nahmen den jungen Mann zwecks Identitätsfeststellung mit auf die Wache. Der Mann wurde wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Verstoßes gegen das Waffengesetz angezeigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion  Köln 

Nadine Peter
Telefon: 0221/16093-112 od. mobil 0173/562 1184
E-Mail: bpoli.koeln.presse@polizei.bund.de
 
Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.
Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: