Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Redseligkeit unter Drogeneinfluss führte zur Anzeige - Bundespolizei stellten Drogen und Butterflymesser sicher

Essen (ots) - Auffallend kleine Pupillen veranlassten Bundespolizeibeamte dazu, in den heutigen Morgenstunden (21.Januar), einen 24-jährigen Mann aus Petersberg anzusprechen. Überrascht von der Redseligkeit des Mannes, der direkt nach der Vorstellung "Guten Morgen Polizei" sofort entgegnete, noch nie straffällig geworden zu sein und auch keine Betäubungsmittel konsumiert zu haben, überprüften die Beamten die Personalien des Mannes.

Hierbei stellte sich heraus, dass gegen den Petersberger bereits in drei Fällen wegen verschiedener Drogendelikte und in einem Fall wegen Wohnungseinbruch polizeiliche Ermittlungen getätigt wurden.

Bei den weiteren polizeilichen Maßnahmen fanden die Einsatzkräfte im Rucksack des Mannes 10 Gramm Marihuana und 5 Gramm Haschisch. In seiner Jackentasche wurde ein Butterflymesser aufgefunden.

Inwieweit der 24-Jährige Drogen zum Verkauf anbietet, müssen weitere Ermittlungen des zuständigen Kriminalkommissariats der Polizei Essen ergeben. Die Betäubungsmittel und das Messer wurden beschlagnahmt. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Verstöße gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Jürgen Karlisch
Telefon: 0231 - 562247544
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: