Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Bundespolizei lässt Mann über Lautsprecherdurchsage im Hauptbahnhof ausrufen-Festnahme

Köln (ots) - Eine ungewöhnliche, aber effektive Methode mit Haftbefehl gesuchte Straftäter zu fangen. Beamte der Bundespolizei veranlassten am Samstagabend eine Lautsprecherdurchsage im Kölner Hauptbahnhof, um den 26 Jahre alten Mann aus Köln dingfest machen zu können.

Der Mann war vom Amtsgericht mit einem Untersuchungshaftbefehl wegen Erschleichen von Leistungen und Hausfriedensbruch zur Festnahme ausgeschrieben. Da der Polizeibekannte öfters im Bereich des Bahnhofes verweilt, ließen die Beamten ihn über Lautsprecher ausrufen, dass er die Wache der Bundespolizei aufsuchen soll. Kurze Zeit später erschien er. Ihm wurde der Haftbefehl eröffnet, dann klickten die Handschellen. Die Beamten überstellten ihn der zuständigen Behörde.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion  Köln 

Nadine Peter
Telefon: 0221/16093-112 od. mobil 0173/562 1184
E-Mail: bpoli.koeln.presse@polizei.bund.de
 
Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: