Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Handtaschenraub am Dortmunder Flughafen - Bundespolizist verletzte sich bei Festnahme

Dortmund (ots) - Ein 45-jähriger Mann aus Leverkusen entriss am Sonntagabend (05. Januar) vor dem Empfangsgebäude des Flughafens in Dortmund Wickede einer 30-jährigen Bulgarin die Handtasche und flüchtete. Ein Bundespolizeibeamter überwältigte mit Unterstützung von zwei Passanten den sich wehrenden Täter.

Das in Düsseldorf wohnende Opfer stand ahnungslos vor der Empfangshalle, als sich der 45-jährige Mann näherte und mit einem kräftigen Ruck die Handtasche der Frau entriss. Durch laute Hilferufe wurde ein Bundespolizeibeamter auf den flüchteten Dieb aufmerksam. Nachdem der Täter bereits zwei Passanten, die den Mann aufhalten wollten, ausgewichen war, wurde er durch einen Kopfstoß gegen die Brust durch den Bundespolizisten gestoppt. Zusammen mit den beiden Zeugen wurde der 45-Jährige überwältigt und festgenommen.

Gegen den Leverkusener, der mit 1 Promille unter dem Einfluss von Alkohol stand, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Raub und Widerstand eingeleitet. Hintergründe zur Tat wurden nicht bekannt.

Die 30-Jährige erhielt ihre Tasche zurück. Der Polizeibeamte ist aufgrund von erlittenen Prellungen und Verrenkungen bis auf weiteres nicht mehr dienstfähig.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Jürgen Karlisch
Telefon: 0231 - 562247544
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.
Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: