Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldung Polizei Vechta vom 12.08.17

Cloppenburg/Vechta (ots) - Vechta - Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf

Am Freitag, den 11.08.17 kam es in der Zeit von 15:30 Uhr bis 15:50 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht in der Großen Straße in Vechta gegenüber der Kirche. Ein 24jähriger Mann aus Twistringen hatte seinen PKW in einer der dortigen Parkbuchten in Fahrtrichtung Münsterstrasse abgestellt und an diesem PKW wurde durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug der linke Außenspiegel beschädigt. Der Verursacher entfernte sich nach dem Verkehrsunfall unerlaubt vom Unfallort. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Vechta zu melden.

Vechta/ Stoppelmarkt - Körperverletzung beim Bahnhof

Am frühen Freitagmorgen gegen 04:34 Uhr schlagen und schubsen zwei unbekannte Täter zwei 27-jährige junge Männer aus Vechta. Anschließend entfernen sich die beiden Täter unerkannt in einem Taxi.

Vechta/ Stoppelmarkt - Diebstahl eines Dampfstaubsaugers aus Gewerbezelt

UT entwendeten bereits am Donnerstagnachmittag zwischen 13:00 und 17:30 Uhr aus einem Gewerbezelt in der "Geräteschaustraße" einen schwarz-orange-grau farbenen Dampfstaubsauger.

Steinfeld/ Mühlen - Tageswohnungseinbruch

Ein Zeuge beobachtet am Freitagmorgen gegen 10:10 Uhr eine unbekannte Person in einem Wohnhaus in derr Schützenstraße. Als die Polizei eintrifft, ist die Person bereits aus dem Haus geflüchtet und kann trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen nicht mehr angetroffen werden. An dem Einfamilienhaus werden anschließend Einbruchspuren festgestellt.

Zeugen sollten sich bei der Polizei in Vechta (04441/943-0) melden.

Vechta/ Langförden - Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Eine vierköpfige Familie war am Freitabend gegen 18:00 h zu Fuß "In der Paterei" unterwegs. Unmittelbar nach einem Kurvenbereich fuhr dann auf einmal ein dunkler 7er BMW mit ca. 60-70 km/h auf die Familie zu. Der 8-jährige Sohn konnte einen Zusammenstoß nur durch einen Hechtsprung zur Seite vermeiden. Alle Personen blieben unverletzt.

Der Fahrer wird als ca. 30 Jahre alt und blond beschrieben.

Vechta/ Verkehrsunfall mit Leichtverletztem

Am Freitagmittag kam es gegen 13:00 Uhr zu einem Unfall in der Finkenstraße, als eine 67-jährige Pkw-Fahrerin aus Vechta beim Abbiegen die Vorfahrt einer 75-jährigen Radfahrerin aus Vechta missachtet. Durch den Zusammenprall wird die Radfahrerin leicht verletzt.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Vechta zu melden.

Steinfeld - Leichtverletzte Person bei Auffahrunfall

gegen 13:25 Uhr kam es Freitag auf der B 214 zu einem Auffahrunfall, bei dem die 20-jährige Verursacherin aus Diepholz und die 20-jährige Beifahrerin aus Leverkusen im geschädigten Pkw leicht verletzt werden.

Vechta/ Stoppelmarkt - Widerstand gegen Polizeibeamte

Eine 20-jährige Cloppenburgerin war Freitagnacht gegen Mitternacht auf dem Stoppelmarkt deutlich angetrunken eines Festzeltes verwiesen worden und wurde durch die Polizei vom Marktgelände begleitet. Während sie hierbei mit den Beamten diskutierte, verpasste sie einem der eingesetzten Beamten eine Ohrfeige. Die Beamten konnten die aggressive junge Dame dann schnell überwältigen. Gegen sie wurde ein Strafverfahren eingeleitet und bei ihr eine Blutprobe entnommen. Anschließend brachte ein Taxi die Dame nach Hause. Der betroffene Beamte blieb unverletzt.

Vechta/ Stoppelmarkt - Körperverletzung

Ein 21-jähriger Tatverdächtiger aus Sögel (Emsland) griff Freitagnacht gegen 05:40 Uhr erst drei 17-, 21- 24-jährige Männer aus Vechta im Bereich des Bahnhofs mit Faustschlägen an. Anschließend entfernte er sich in Richtung Visbeker Damm und schlug hier grundlos einer 20-jährigen Lohnerin ins Gesicht. Der aggressive Mann konnte im Rahmen der Fahndung durch die Polizei festgestellt werden. Zwei der Männer mussten zur Behandlung bzw. weiteren Untersuchung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Vechta verbracht werden.

Vechta/ Stoppelmarkt - Körperverletzung

Ein 18-jähriger Goldenstedter steht im Verdacht Freitagnacht gegen 00:45 Uhr eine ebenfalls 18-jährige junge Frau aus Vechta zusammengeschlagen zu haben. Die Geschädigte erlitt hierdurch eine schwerere Augenverletzung und wurde zu einer Spezialklinik nach Oldenburg verbracht.

Vechta/ Stoppelmarkt - Körperverletzung vor einem Festzelt

Eine weitere Körperverletzung geschah Freitgnacht gegen 00:20 Uhr vor dem Festzelt neben dem Amtmannsbult. Ein 25-jähriger Barnstorfer wurde hierbei von einer unbekannten männlichen Person mit der Faust zu Boden geschlagen und erlitt Gesichtsverletzungen.

Vechta/ Stoppelmarkt - Gegenseitige Körperverletzungen und Diebstähle

Ein 22-jähriger Osnabrücker und ein 19-jähriger Bremer bezichtigten sich Freitagnacht gegenseitig des Portmoneediebstahls gegen 00:50 Uhr im Bereich des Riesenrades. Der Bremer Stoppelmarktbesucher gab zudem an, dass ihm von dem Kontrahenten und einem weiteren Begleiter mehrfach in den Bauch geschlagen worden sein soll.

Vechta/ Stoppelmarkt - erste Parkplatzsperrungen auf Grund des Regens

Wegen des anhaltenden Regens wurden zumindest bis heute Abend vorübergehend 4 Parkplätze um das Stoppelmarktgelände herum gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Vechta
Telefon: 04441/943-112
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: