Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldung zum Verkehrsunfall auf der B69

Cloppenburg/Vechta (ots) - Nachtrag zum Verkehrsunfall - (Geänderter Hergang - Ergänzende Angaben)

Am 09. Februar 2017 gegen 11.10 Uhr kam es auf der Bundesstraße 69 zwischen den Ortschaften Schneiderkrug und Langförden in Höhe Hagstedt zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhren zwei LKW und ein VW Touran in genannter Reihenfolge die Bundesstraße 69. Der erste LKW beabsichtigte nach links auf die K308 abzubiegen. Der nachfolgende LKW eines 50-jährigen Kraftfahrers aus Uchte bremste daraufhin ab und fuhr anschließend wieder an. Aus ungeklärter Ursache fuhr der nachfolgende VW Touran auf den anfahrenden LKW auf und kam unter diesem zum Stillstand. Der 64-jährige VW-Fahrer konnte durch die Rettungskräfte der Feuerwehr schwerverletzt geborgen werden. Er wurde schließlich mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Bundesstraße 69 war während der weiteren Unfallaufnahme durch die Polizei zwischen der K308 und Schneiderkrug gesperrt. Die Sperrung dauert aufgrund der Aufräumarbeiten vermutlich bis 14.00 Uhr an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: