Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Meldungen aus dem Bereich Vechta

Cloppenburg/Vechta (ots) - Goldenstedt- Einbruchsversuch in Wohnhaus In der Zeit von Sonntag, 18.09.2016, 10:00 Uhr bis Dienstag, 20.09.2016, 10:00 Uhr wollten unbekann-te Täter in Goldenstedt, Abelmeyersweg, die Nebeneingangstür eines Wohnhauses aufhebeln. Es blieb beim Versuch, die Tür wurde bei der Tat beschädigt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Vechta, Tel.: 04441-9430

Vechta- Fensterscheibe beschädigt Am Mittwoch 21.09.2016, in der Zeit von 09:15 Uhr bis 15:30 Uhr, beschädigten unbekannte Täter in Vechta, Lilienthalstraße, die äußere Verglasung der Doppelverglasung eines Fensters. Der entstandene Schaden beläuft sich auf 150,00 Euro. Auch hier bittet die Polizei um Zeugenhinweise unter 04441-9430.

Vechta- Ohne Führerschein unterwegs Am Donnerstag, 22.09.2016, 18:48 Uhr, stoppten Beamte das Mofa eines 56-Jährigen aus Vechta, der im Innenstadtbereich von Vechta unterwegs war. Die Beamten stellten fest, dass der Mann keinen Führerschein hatte. Die Weiterfahrt wurde untersagt, ein Strafverfahren eingeleitet. Bereits am Mittwoch, 21.09.16, 18:50 Uhr, war Beamten auf der Großen Straße ein 54-Jähriger aus Visbek aufgefallen, der dort auch ohne Führerschein unterwegs war. Dieser hatte in den vergangenen Jahren mehrfach alkoholisiert Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen gefahren, obwohl er deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Daher hatte die Führerscheinstelle dem Mann untersagt, Kraftfahrzeuge zu fahren. Dem 54-Jährigen war diese Anordnung jedoch egal, so dass er nun erneut mit einem Strafverfahren rechnen muss.

Lohne- Verkehrsunfallflucht / Z e u g e n a u f r u f Bereits am Mittwoch, 21.09.2016 um 20:25 Uhr beabsichtigte ein bislang unbekannter Verkehrsteil-nehmer mit seinem violetten Pkw der Marke "BMW" von der Straße "Am Bahnhof" in Lohne nach links auf die Bahnhofstr. in Richtung Dinklage abzubiegen. Beim Abbiegevorgang missachtete er die Vorfahrt eines 58-jährigen aus Vechta, welcher mit seinem schwarzen Mercedes-Taxi von der Bahnhofstr. (Richtung Dinklage) nach links in die Straße "Am Bahnhof" abbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, wobei ein Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro entstanden ist. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Vechta unter der Tel.-Nr. 04441-9430 in Verbindung zu setzen.

Steinfeld- Schmuck entwendet In der Zeit von Montag, 19.09.2016, 18:00 Uhr bis Mittwoch, 21.09.2016, 14:00 Uhr nutzten bislang unbekannte Täter die Gelegenheit in Steinfeld, Schützenstraße und drangen dort durch eine unverschlossene Tür in ein Wohnhaus ein. Aus dem Schlafzimmer des Hauses wurde Schmuck entwendet, die unbekannten Täter konnten anschließend unerkannt flüchten. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei in Steinfeld entgegen, Tel. 05492-2533

Lohne- Einbruch in Sonderpostenmarkt In der Nacht zu Donnerstag, 22.09.16, zwischen 04.50 und 05.10 Uhr, drangen unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Sonderpostenmarktes an der Lindenstraße ein. Die Täter gelangten über eine Schiebtür gewaltsam in das Gebäude und entwendeten aus diesem den kompletten Tresor. Zeugenhinweise zur Tat nimmt die Polizei Vechta entgegen, Tel.: 04441-9430

Damme- Fast-Frontalkollision Am Donnerstag, 22.09.16, 11:40 Uhr, überholte eine 37-jährige Frau aus Ankum ein Trecker-Anhängergespann auf der Steinstraße in Damme-Osterfeine. Obwohl Gegenverkehr herrschte, zog die rücksichtslose Frau mit ihrem Pkw auf die Gegenfahrbahn und zwang einen entgegenkommenden Sattelzug zum Ausweichen, nur so konnte ein Frontalzusammenstoß verhindert werden. Die 37-Jährige konnte anschließend ermittelt werden, gegen sie wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, welches wohl ein empfindliches Bußgeld zur Folge haben wird.

Visbek- Unfallflucht- Zeugenaufruf Am Donnerstag, 22.09.16, zwischen 13:45 und 13:55 Uhr, wurde ein Pkw, BMW beschädigt, der auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes Visbek (Rechterfelder Straße), vor dem Geschäft "Ross-mann" geparkt war. Offensichtlich hat ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer den ordnungsgemäß ge-parkten Pkw touchiert und war anschließend vom Unfallort geflüchtet. Der Sachschaden, der durch die Kollision entstand wird auf rund 2000 Euro beziffert. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Visbek, Tel.: 04445-351

Damme- Unfallfluchten- Zeugenaufruf Am Donnerstag, 22.09.16, zwischen 12:00 und 12:30 Uhr, wurde ein Pkw, VW-Multivan beschädigt, der auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes Damme (Mühlenstraße Straße), bei dem Geschäft "Ross-mann" geparkt war. Offensichtlich hat ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer den ordnungsgemäß geparkten Pkw touchiert und war anschließend vom Unfallort geflüchtet, Sachschaden: Rund 500 Euro. Zu einer weiteren Unfallflucht kam es zwischen 09.50 Uhr und 12:30 Uhr. Dort wurde ein Pkw, Mazda, beschädigt, der auf dem Parkplatz des Dersa-Kinos, Am Stadtmuseum, abgestellt war. Auch hier flüchtete der Verursacher, ohne seine Personalien zu hinterlassen, Sachschaden hier: 1000 Euro. Zeugenhinweise für beide Fälle bitte an die Polizei Damme, Tel.: 05491-9500.

Damme- Unfall nach Trunkenheitsfahrt Am Donnerstag, 22.09.16, 22:36 Uhr, wurde eine Funkstreifte der Polizei Damme auf einen Pkw aufmerksam, der die Lehmender Straße, aus Richtung Lembruch, in Fahrtrichtung Damme befuhr. Das Fahrzeug zeigte deutliche Schlangenlinien, daher entschlossen sich die Beamten das Fahrzeug zu stoppen. Als die Beamten die Haltesignale des Streifenwagens anschalteten, gab der Fahrer des Fahr-zeuges Gas. In einer Linkskurve verlor er die Gewalt über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Als die Beamten die Tür des Fahrzeuges öffneten, kam ihnen Alkoholgeruch entgegen, der Fahrer, ein 31-Jähriger aus Wagenfeld stand erheblich unter Alkoholeinfluss, blieb bei dem Unfall zum Glück unverletzt. Er musste sich einer Blutprobe unterziehen. Bei den folgenden Ermittlungen stell-te sich zudem heraus, dass das Fahrzeug nicht versichert war. Gegen den 31-Jährigen wird nun ermit-telt, er muss mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: