Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Meldung aus Vechta- schwerer Verkehrsunfall

Cloppenburg/Vechta (ots) - Vechta- Pkw verunfallt am ZOB Am Freitag, 19.08.16, 10:17 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf dem Gelände des ZOB, Vechta. Ein 61-jähriger Mann aus Vechta befuhr mit seinem Pkw die Straße "Neuer Mark", aus Richtung Kino kommend, in Fahrtrichtung "An der Gräfte". Im Einmündungsbereich "Neuer Markt/An der Gräfte" befindet sich zur Zeit ein Baustellenbereich (Abriss des Bahnhofes, Neubau des Stadthauses). Dort verlor der Mann nach ersten Ermittlungen die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr, statt nach rechts abzubiegen, geradeaus auf das Gelände des ZOB. Dabei verfehlte das Fahrzeug nur knapp eine Schülerin (16 Jahre aus Dinklage), die sich im Bereich der Zufahrt aufhielt. Auf dem Gelände des ZOB touchierte das Fahrzeug zunächst einen Stromverteilerkasten und fuhr anschließend in einen dort geparkten Pkw. Dort kam der Pkw zum Stillstand. Der Mann verlor das Bewusstsein und wurde von den vor Ort anwesenden Bauarbeitern reanimiert. Sofort hinzugerufene Rettungskräfte brachten den verunfallten Mann in das Krankenhaus Vechta. Nach ersten Erkenntnissen schwebt dieser in Lebensgefahr. Es ist nicht auszuschließen, dass der Mann schon während der Fahrt das Bewusstsein verlor und dass es daher zum Verkehrsunfall kam. Entsprechende Ermittlungen dauern noch an, der Gesamtschaden wird auf 11.000 Euro beziffert. Die betroffene Schülerin erlitt einen Schock und wurde ebenfalls ärztlich betreut.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: