Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldung der PI Cloppenburg/Vechta vom 27.09.2015 Bereiche: Landkreis Cloppenburg und Vechta

Cloppenburg/Vechta (ots) - Landkreis Cloppenburg

Räuberischer Angriff auf Taxifahrer Datum: Sa., 26.09.2015 04:15 Ort: 49661 Cloppenburg, Kleine Straße Sachverhalt Ein alkoholisierte Fahrgast geriet mit dem Taxifahrer in einen verbalen Streit. Es ging dabei um den bereits im voraus bezahlten Fahrpreis. Aus irgendeinem Grund, verlangte der Täter nach Beendigung der Fahrt allerdings sein ganzes Geld zurück, auch den Teil des Fahrpreises. Der stark alkoholisierte Mann verhalf seinen Vorderungen dadurch Nachdruck, in dem er den Taxifahrer u.a. mit der Faust ins Gesicht schlug. Der Taxifahrer wurde leicht verletzt. Gegen den Täter wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Kennzeichendiebstähle -Zeugenaufruf- Sa., 26.09.2015 12:30 - Sa., 26.09.2015 15:30 Ort: 26169 Friesoythe, Bahnhofstraße Sachverhalt Auf dem Parkplatz eines dort ansässigen Verbrauchermarktes, wurden in der o.g. Tatzeit, an zwei verschieden Pkw, die Kennzeichen entwendet. Dabei handelt es sich um Kennzeichen aus den Zulassungsbereichen Cloppenburg (CLP) und Leer (LER). Zeugen weren gebeten sich mit der Polizei in Friesoythe unter der Tel. 04491-93160 in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Garagen -Zeugenaufruf- Datum: Sa., 26.09.2015 03:30 - Sa., 26.09.2015 09:10 Ort: 49661 Cloppenburg, Meisenstraße, Schwalbenstraße Sachverhalt In der Meisenstraße wurde,durch bisher unbekannte Täter, ein auf kipp stehendes Fenster einer Garage aus der Verankerung gebrochen. Die Täter ließen aber dann von der Tat ab und betraten die Garage nicht; es wurde auch nichts entwendet. In der Nähe dazu, in der Schwalbenstraße, wurde im etwa gleichen Zeitraum ein Fahrad aus einer offenen Garage entwendet. Ob hier die gleichen Täter am Werk waren, kann bis dato noch nicht gesagt werden. Die Polizei hofft hier auf Zeugen, die sich bei der Polizei in Cloppenburg unter der Tel. 04471-18600 melden sollen.

Trunkenheit im Straßenverkehr Datum: Sa., 26.09.2015 05:30 Ort: 26169 Friesoythe, Ellerbrocker Straße Sachverhalt Ein 22-jähriger aus Friesoythe, befuhr mit einem Kleinkraftrad die Ellerbrocker Straße, obwohl er stark alkoholisiert unter Alkoholeinfluss stand (über 2 Promille). Hinzu kam, dass er auch keine Fahrerlaubnis für das Zweirad hatte und am Kleinkraftrad ein abgelaufenes Versicherungskennzeichen aus dem Jahre 2012 angebracht war. Auffällig wurde eine Streifenwagenbesatzung auf den Fahrer, da er bei etwa 8 Grad Außentemperatur als Oberbekleidung nur ein Achselhemd trug. Ferner führte er sein "Zweirad" in klassischen Schlangenlinen. Gegen den Fahrer werden Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Fahren ohne Faherlaubnis und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht -Zeugenaufruf- Datum: Fr., 25.09.2015 20:15 - Sa., 26.09.2015 07:20 Ort: 49661 Cloppenburg, Emsteker Straße Sachverhalt Ein bisher unbekannter Täter befuhr, vermutlich mit einem Kfz,VW,den Lankumer Ring in Richtung Emsteker Str..Hierbei überfuhr 01 eine Verkehrsinsel sowie das (blau/weiße) Verkehrsschild ("rechts vorbei"), welches beschädigt wurde. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den Schadensausgleich zu kümmern. Am Unfallort konnten Spuren gesichert werden. Der Schaden wird auf 250 EUR geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Cloppenburg unter der Tel. 04471-18600 zu melden.

Verkehrsunfallflucht -Zeugenaufruf- Datum: Fr., 25.09.2015 18:00 - Sa., 26.09.2015 16:45 Ort: 49661 Cloppenburg, Auf dem Hook Sachverhalt Ein bislang unbekannter Täter fuhr, vermutlich mit einem Pkw, gegen einen geparkten Pkw (Peugeot) , beschädigte diesen und entfernte sich anschließen unerlaubt von der Unfallstelle. An dem beschädigten Pkw, der einer 30-jährigen Frau aus Cloppenburg gehört, entstand ein Schaden in Höhe von 1500 EUR. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Cloppenburg unter der Tel. 04471-18600 zu melden.

Trunkenheit im Straßenverkehr Datum: So., 27.09.2015 01:45 Ort: 49681 Garrel, Kaiforter Straße Sachverhalt Ein 20-jähriger Motorradfahrer aus Garrel befuhr mit seinem Motorrad die Kaiforter Straße, in Fahrtrichtung Ortsausgang. Im Bereich einer leichten Rechtskurve, geriet er nach links auf eine Verkehrsinsel und prallte dort gegen einen Straßenbaum. Das Motorrad geriet ins Schleudern und kam etwa 20 Meter weiter am rechten Fahrbahnrand zum Liegen. Der Fahrer wurde durch den Unfall leicht verletzt und durch den RTW des DRK Cloppenburg, dem St.-Josefs-Hospital zugeführt. Bei der Unfallaufnahme mussten die Beamten feststellen, dass der Motorradfahrer unter Alkoholeinfluss (1,4 Promille) stand. Gegen den 20-jährigen wurde eine Blutprobe angeordnet, der Führerschein wurde sichergestellt. Ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßeverkehr wurde eingeleitet.

Pkw landete im Straßengraben Datum: 26.09.2015, 13.35 h Ort: 49661 Cloppenburg, Molberger Straße Glück im Unglück hatte gestern eine 18-jährige Autofahrerin aus Cloppenburg, die auf der Molberger Straße in Rtg. Cloppenburg mit ihrem Pkw unterwegs war. Sie kam bei einem Überholmannöver nach links auf den eingeweichten Grünstreifen. Um diesen verlassen zu können, lenkte sie stark nach rechts, wobei sie die Kontrolle über ihren Pkw verlor. Sie geriet dadurch leicht ins Schleudern und kam auf dem abschüssigen Teil zu Straßengraben, zum Stehen. Die Frau wurde nicht verletzt, es wurde kein andere Verkehrsteilnehmer gefährdet, selbst der Pkw der Frau blieb unbeschädigt. Der an der Unfallstelle bestellte RTW des DRK Cloppenburg, konnte lediglich einen leichten Schock feststellen, so dass keine ärztliche/medizinische Versorgung notwendig war. Die Frau wurde verkehrsrechtlich belehrt.

Landkreis Vechta:

Vechta - Verkehrsunfall mit 2 Leichtverletzten Am 26.09.2015, gegen 08:30 Uhr, befuhr ein 20jähriger Einwohner aus Lutten mit seinem PKW BMW in Vechta/Oythe den Kirchweg in Rtg. Auf dem Horn. An der Kreuzung Kirchweg/Bei den Riehen mißachtete er die Vorfahrt (rechts vor links) einer 59jährigen Einwohnerin aus Oythe, die mit ihrem PKW Opel die Straße Bei den Riehen in Rtg. Bergmannstraße befuhr. Es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß. Die Einwohnerin aus Oythe und eine 19jährige Beifahrerin im PKW BMW wurden leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen enstand Sachschaden.

Vechta - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am 27.09.2015; 00:19 Uhr, befuhr ein 29-jähriger polnischer Staatsangehöriger aus Badbergen mit einem PKW Alfa die Vechtaer Marsch in Vechta, ohne dass er in Besitz einer Fahrerlaubnis war. Der Beschuldigte hatte sich die Fahrzeugschlüssel von einem Bekannten ausgeliehen, um seine Freundin in Vechta zu besuchen. Gegen den Fahrzeugführer sowie dessen Bekannten als Fahrzeughalter werden nun Strafverfahren eingeleitet.

Vechta - Verkehrsunfallflucht mit einer leichtverletzten Person Am Samstag, den 26.09.2015 kam es gegen 19:55 Uhr im Kreuzungsbereich der Lüscher Straße/Sophienstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Eine bislang unbekannte, männliche Person missachtete mit seinem PKW Ford auf der Sophienstraße die Vorfahrt einer 18jährigen Vechtaerin, welche mit ihrem PKW Opel die Lüscher Straße in Richtung Lohner Straße befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch die Frau aus Vechta verletzt wurde. An ihrem PKW enstand Sachschaden. Der Unfallverursacher stieg mit seinen beiden Mitfahrerinnen zunächst aus, entfernte sich dann aber unerlaubt vom Unfallort.

Verfolgungsfahrt durch 3 Landkreise mit 6 Streifenwagen

Am 27.092105, gegen 03:51 Uhr, wurde einem Streifenwagen der Polizei Vechta in Visbek die Vorfahrt genommen. Bei dem Versuch den PKW zu kontrollieren, entzog sich dieser durch eine Flucht in Richtung Bundesautobahn 1. Dabei überfuhr der Flüchtende mehrere Kreuzungen bei Rotlicht. Die Fahrt führte auf der BAB 1 über das Ahlhorner Dreieck in Fahrtrichtung Oldenburg. An der Anschlusstelle Ahlhorn verließ der flüchtende PKW die Autobahn über die B 213 in Richtung Wildeshausen. Im Ortskern von Wildeshausen konnte der PKW schließlich unter Zuhilfenahme von 6 Streifenwagen gestoppt werden. Der 17- jährige Fahrer sowie der 21-jährige Beifahrer konnten widerstandslos festgenommen werden. Der Fahrer begründete seine waghalsige Flucht vor der Polizei damit, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und sich den PKW ohne Wissen seiner Eltern genommen hätte. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Verkehrsteilnehmer, die während der Verfolgungsfahrt durch den Flüchtenden gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei in Vechta zu melden.

Langförden - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am 26.09.2015; 20:18 Uhr, befuhr ein 16-jähriger polnischer Staatsangehöriger mit seinem Kleinkraftrad die Lange Straße in Langförden. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der Roller eine Endgeschwindigkeit von ca. 70 Km/h errreicht und der 16-jährige nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis war. Gegen den Beschuldigten wurde ein Strafverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Visbek - Trunkenheitsfahrt in zwei Fällen

Am 27.09.2015; 03:15 Uhr, wurde ein 23-jähriger rumänischer Staatsangehöriger als Führer eines PKW Audi in 49429 Visbek, Hauptstraße, kontrolliert. Hierbei wurde eine starke Alkoholbeeinflussung festgestellt, die eine Blutprobe und die Beschlagnahme seines Führerscheines zur Folge hatte.

Um 04:45 Uhr wurde der rumänische Beschuldigte nochmals mit dem o.g. PKW in 49429 Visbek, Ahlhorner Straße festgestellt. Die Fahrzeugschlüssel waren zuvor einem nüchternen Bekannten des Beschuldigten ausgehändigt worden. Der Beschuldigte stand immer noch stark unter Alkoholeinfluss, so dass eine weitere Blutprobe entnommen wurde. Neben den genannten beiden Trunkenheitsfahrten wird jetzt auch ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis geführt. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.

Rückfragen bitte an:
PHK Pieper, ESD
Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Telefon: 04471/1860-0

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: