Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldung der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta für den Bereich Vechta

Cloppenburg/Vechta (ots) - Sachbeschädigungen in Lohne / ZEUGENAUFRUF Am Mittwoch, dem 24.12.2014, begingen vermutlich zwei bislang unbekannte Täter im Zeitraum von 02.45 - 04:00 Uhr im Bereich Widukindstraße, Memlebenstraße und Benediktinerstraße eine Vielzahl von Sachbeschädigungen an PKW und Wohnhäusern. Hierbei wurden PKW-Spiegel abgetreten, Scheibenwischer und Kennzeichen abgerissen sowie vor Wohnhäusern abgestellte Blumenkübel umgeworfen und beschädigt. Vage Hinweise auf die Täter sind bereits vorhanden. Zeugen der Vorfälle werden gebeten, sich mit der Polizei in Vechta oder Lohne in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht in Lohne / ZEUGENAUFRUF Am Dienstag, dem 23.12.2014, gg. 22:50 Uhr, überfuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug, vermutl. einem weißen VW Bulli, eine in der Wiesenstraße errichtete Verkehrsinsel. Die dort gesetzte Bepflanzung wurde dadurch erheblich beschädigt, ein Baum komplett abgeknickt. Der Verursacher entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizei in Vechta oder Lohne in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht in Lohne / ZEUGENAUFRUF In der Zeit vom 22.12.2014, 23.00 Uhr bis 23.12.2014, 10.00 Uhr wurde in Lohne auf dem Parkplatz beim LIDL- Markt, Keetstraße, ein parkender silberner Pkw, Opel Zafira, von einem unbekannten Kraftfahrzeug angefahren und beschädigt. Der Fahrer oder die Fahrerin setzte die Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Vechta oder Lohne in Verbindung zu setzen.

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr/ Zeugen gesucht Am 24.12.2014; 22:50 Uhr, kam es in 49688 Lastrup/ OT Hemmelte, auf der Bundesstraße 68, zu einem Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Eine 23-jährige aus Essen befuhr mit ihrem PKW die B 68 von Hemmelte in Richtung Essen, als plötzlich ein handgroßer Stein in ihre Frontscheibe einschlug. Die Fahrzeugführerin blieb unverletzt, hielt kurz darauf an und informierte die Polizei. Ermittlungen am Tatort ergaben, dass noch weitere Steine auf der Fahrbahn bzw. Gegenfahrbahn lagen, so dass davon ausgegangen werden muss, dass U.T. Mehrmals auf vorbeifahrende Fahrzeuge die Steine geworfen haben. Zeugen , die Feststellungen in dem Bereich gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Cloppenburg (04471-18600) in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit Verkehrsunfallflucht in Visbek Am Heiligabend, in der Zeit von 09:20-09:30 Uhr, wurde auf einem Parkplatz an der Rechterfelder Straße ein PKW Opel Astra vermutlich beim Ein- oder Ausparken durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Visbek in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall in Lohne mit leicht verletzter Person Am Heiligabend um 12:29 Uhr wollte ein 22-jährige Wallenhorsterin mit mit ihrem PKW Kia auf der Dinklager Straße auf die BAB abbiegen. Hierbei übersah sie den entgegenkommenden PKW Daimler Benz eines 22-jährigen Lastrupers. Bei der anschließenden Kollision wird der Kia gegen einen im Einmündungsbereich wartenden PKW Volvo eines 43-jährigen Bielefelders geschoben. Der junge Lastruper wird leicht verletzt dem Krankenhaus zugeführt. An den PKW entstanden Sachschäden in Höhe von rund 21.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: