Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldung der PI Cloppenburg/Vechta für den Landkreis Cloppenburg Zeitraum: Sa, 20.12.14; 12.00 h bis So, 21.12.14 bis 11:30 h

Cloppenburg/Vechta (ots) - Fahren ohne Fahrerlaubnis Tatzeit: So., 21.12.2014 01:30 Uhr Tatort: 26683 Saterland, OT: Sedelsberg, Neuscharreler Straße Ein 18jähriger aus der Stadt Friesoythe führte einen Motorroller im öffentlichen Verkehrsraum mit einer Geschwindigkeit von bis zu 55 Km/h, obwohl er lediglich im Besitz einer Mofaprüfbescheinigung war. Einer Verkehrskontrolle versuchte sich der Beschuldigte durch Flucht zu entziehen. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd konnte der Rollerfahrer jedoch gestellt werden. Weiterhin hatte der 18jährige eine Atemalkoholkonzentration (AAK) von 0,12 Promille

Trunkenheitsfahrt Tatzeit: Sa., 20.12.2014 14:05 Uhr Tatort: 26169 Friesoythe, OT: Neuvrees, Deepstreek Eine 41jährige Friesoytherin führte im öffentlichen Verkehrsraum einen Pkw, obwohl sie infolge des Genusses alkoholischer Getränke dazu absolut nicht mehr in der Lage war. Ein freiwillig durchgeführter Alco-Test ergab eine AAK von 1,12 Promille. Eine Blutprobe wurde genommen und der Führerschein sichergestellt.

Trunkenheitsfahrt Tatzeit:Sa., 20.12.2014 19:39 Uhr Tatort: 26169 Friesoythe, Ellerbrocker Straße Tatörtlichkeit: Von der Abfahrt B 72 aus Richtung Filsum kommend -> Friesoythe Ein 29jähriger rumänischer Mitbürger befuhr mit einem PKW den öffentlichen Straßenverkehr, obwohl er unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand ( AAK: 2,85 % ). Eine Blutprobe wurde genommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Trunkenheitsfahrt Tatzeit: Sa., 20.12.2014 20:51 Uhr Tatort: 26683 Saterland, B401 Ein 48jähriger aus Barßel befährt mit seinem Kleinkraftrad die B 401 obwohl er unter Alkoholeinfluss steht (AAK :1,14 Promille) und stürzt, ohne dass er sich hierbei ernsthaft verletzt. Auch hier wurde eine Blutprobe entnommen und die Fahrerlaubnis einbehalten.

Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen Zeit: Sa., 20.12.2014 18:20 Uhr Ort: 49632 Essen (Oldenburg), An der B68 Ein 23jähriger aus Quakenbrück beabsichtigte von der Straße "Uhlenflucht" (VZ 206 - Stop-Schild) auf die Straße "An der B 68" einzubiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines 39jährigen aus Essen, welcher die Straße "An der B 68" (VZ 306 ) aus Rtg Essen in Rtg Quakenbrück befuhr. Der Fahrzeugführer vom verursachenden Fahrzeug wurde beim Unfall leicht verletzt; die 41jährige Beifahrerin vom Verursacher und der andere Fahrzeugführer wurden schwer verletzt und ins Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Vekehrsunfall mit zwei verletzten Personen Zeit: Sa., 20.12.2014 17:10 Uhr Ort: 49699 Lindern, Löninger Straße In Lindern kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem LKW (VW Caddy) und einem PKW. Der 20jährige LKW-Fahrer aus Lindern missachtete dabei die Vorfahrt einer 31jährigen PKW-Fahrerin, ebenfalls aus Lindern, dessen Fahrzeug mit insgesamt fünf Personen besetzt war. Zwei der Insassen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 15.000 Euro.

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden Zeit:Sa., 20.12.2014 09:45 Uhr Ort:26169 Friesoythe, OT: Edewechterdamm, Altenoyther Straße 86 Ein 62jähriger aus Wiefelstede befuhr die L 831 in Rtg. Friesoythe und beabsichtigte nach links auf ein Grundstück abzubiegen. Hinter dem Wiefelsteder fuhr eine weitere PKW-Fahrerin (Zeugin) und der Unfallverursache die L 831. Die Zeugin bremste ab, als der Wiefelsteder abbiegen wollte. Ein 62jähriger PKW-Fahrer aus Edewecht erkannte nicht den Grund des Abbremsens und setzte zum Überholen an. In diesem Moment bog der Wiefelsteder nach links ab. Der Überholer stieß trotz Vollbremsung gegen den abbiegenden PKW. Insgesamt entstand ein Schaden von 13.500 Euro.

Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person Zeit: Sa., 20.12.2014 16:10 Uhr Ort: 49661 Cloppenburg, Wilke-Steding-Straße 2 Ein 24jähriger Mann aus Sögel gerät mit seinem Pkw in der Rechtskurve (abknickende Vorfahrt) auf die Gegenfahrbahn und kollidiert dort mit dem entgegenkommenden Pkw eines 61jährigen aus Molbergen, der sich bei dem Zusammenprall leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von ca. 7000,- Euro.

Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht Zeit: Sa., 20.12.2014 12:00 Uhr Ort: 49685 Höltinghausen Örtlichkeit: Radweg zwischen Cloppenburg und Höltinghausen Im Begegnungsverkehrs touchieren sich ein Roller- und ein 25jähriger Radfahrer. Der Radfahrer wird beim Zusammenprall leicht verletzt. Der Rollerfahrer entfernt sich unerlaubt vom Unfallort. Die Rollerfarbe wird mit silber/rot angegeben; der Rollerfahrer selbst soll eine schwarze Winterjacke, eine blaue Jeanshose und einen silbernen Helm getragen haben. Ein Sachschaden ist offensichtlich nicht entstanden. Zeugen, die etwas zum Rollerfahrer bzw. zum Roller sagen können, mögen sich bei der Polizei in Cloppenburg unter der Telefonnummer 04471/1860-0 melden.

Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht Zeit: Sa., 20.12.2014 19:55 Uhr Ort: 26683 Saterland, Hauptstraße 498 Örtlichkeit: Parkplatz Markant-Markt Unbekannter PKW fährt vermutlich beim Ein-oder Ausparken gegen den auf dem o.g. Parkplatz ordnungsgemäß geparkten roten PKW Ford Fiesta und beschädigt diesen am rechten Außenspiegel. Der Verursacher entfernt sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Zeugen mögen sich bei der Polizei im Saterland 04498/2111 melden Schaden: 300 Euro

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss Zeit: Sa., 20.12.2014 21:00 Uhr Ort: 49692 Cappeln, OT Mintewede; Bührener Straße Der Bet. 01 befuhr die Bührener Straße in Richtung Cappeln. Dort beabsichtigte ein 20jähriger Pole aus Großenkneten nach links auf den Hof aufzufahren. Hierbei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und anschließend im Graben zum Stehen. Der Fahrzeugführer und zwei weitere Beifahrer werden nicht verletzt. Allerdings war der Pole stark alkoholisiert, AAK - Wert: 2,43 Promille.; Daher wurde eine Blutprobe entnommen und die Fahrerlaubnis sichergestellt. Schaden: ein paar Lackkratzer am PKW

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss Zeit: So., 21.12.2014 02:40 Uhr Ort: 26683 Saterland, OT: Scharrel, Fasanenstraße Ein 21jähriger aus dem Saterland befuhr mit seinem Pkw in Scharrel den Fasanenweg in Rtg. ortsauswärts. In einer Linkskurve geriet 01 infolge alkoholischer Getränke nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf einem Acker zum stehen. Der Fahrzeugführer hatte eine AAK von 1,83 Promille. Dazu entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro an einem VW Golf. Auch hier wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Trunkenheit im Straßenverkehr Zeit: So, 21.12.2014; 06:30 h Ort: Garrel, Garreler Straße (L 847) Auf dem Weg zur Arbeit geriet ein 29jähriger Rumäne in eine Verkehrskontrolle. Er war einem Zeugen aufgefallen, weil der vor ihm fahrende PKW mit starken Schlangenlinien die Landesstraße befuhr. Bei der Verkehrskontrolle wurde ein AAK-Wert von 2,31 Promille festgestellt. Nachdem eine Blutprobe entnommen und die Fahrerlaubnis sichergestellt wurde, wurde der Mann nach Hause verbracht. Ob er sich anschließend noch zur Arbeit hat bringen lassen, ist nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
ESD Cloppenburg
Telefon: 04471/1860-115
Ostermann, PHK

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: