Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldung der Polizei Cloppenburg

Cloppenburg/Vechta (ots) - Pressemeldung vom 19. - 21.12.2014 der Polizei Cloppenburg

Fahren ohne Fahrerlaubnis in Cloppenburg

Am Samstag, gegen 01.30 Uhr, befuhr ein 24-jähriger PKW-Fahrer aus Holdorf in Cloppenburg die Emsteker Straße. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass er keine erforderliche Fahrerlaubnis für den PKW vorzeigen konnte. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht in Cloppenburg

Am Freitag, gegen 16.50 Uhr, wurde ein PKW Mercedes auf dem Parkplatz der Stadt Cloppenburg, Rathausweg, angefahren und beschädigt. Flüchtig ist ein silbergrauer A-Klasse Mercedes mit CLP-Kennzeichen. Der Unfallverursacher oder Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Cloppenburg unter der Ruf-Nr.: 04471/18600 zu melden.

Verkehrsunfallflucht in Cappeln

In dem Zeitraum von Do., 21.00 Uhr bis Fr., 18.00 Uhr wurde ein grauer PKW Peugeot auf dem Parkplatz Heidpand 5 in Cappeln angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des entstandenen Schadens zu kümmern. Zeugen bzw. der Verursacher des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Cloppenburg zu setzen.

Verkehrsunfall in Cloppenburg mit einer schwer verletzten Person

Am Freitag, gegen 10.40 Uhr, befuhr ein 36-jähriger PKW-Fahrer aus Cloppenburg in Cloppenburg die Soestestraße in Fahrtrichtung Löninger Straße. In Höhe der Bürgermeister-Heukamp-Straße übersah er das Rotlicht der Lichtzeichenanlage und kollidierte mit dem PKW eines 64-jährigen Mannes aus Hatten. Dieser wurde schwer verletzt und kam ins Krankenhaus. Gleichzeitig wurde noch ein weiterer PKW eines 77-jährigen Mannes aus Emstek beschädigt, der an der Kreuzung wartete. Es entstand erheblicher Sachschaden an den beteiligten PKW.

Verkehrsunfallflucht in Cloppenburg

Am Freitag, gegen 18.55 Uhr, befuhr eine 23-jährige PKW-Fahrerin aus Höltinghausen mit ihrem schwarzen Ford Focus die B 213 in Cloppenburg. In Höhe der Auffahrt zur Friesoyther Straße wollte ein unbekannter PKW-Fahrer auf die Bundesstraße auffahren und striff beim Einfahren in den fließenden Verkehr den o.a. PKW. Auch er entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Pflichten eines Unfallbeteiligten zu kümmern. Zeugen oder der Unfallverursacher werden gebeten, sich bei der Polizei Cloppenburg zu melden.

Alleinbeteiligter Verkehrsunfall mit schwer verletzter Frau in Garrel

Am Freitag, gegen 13.45 Uhr, verunglückte eine 79-jährige PKW-Fahrerin aus Oldenburg in Garrel, OT Beverbruch, auf dem Beverbrucher Damm. Sie kam mit ihrem PKW auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die Frau wurde schwer verletzt und wurde dem Krankenhaus zugeführt. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro.

Alleinbeteiligter Verkehrsunfall mit leicht verletzter Frau in Emstek

Am Freitag, gegen 21.05 Uhr, befuhr eine 18-jährige PKW-Fahrerin aus Halen mit ihrem PKW in Emstek die Alte Bundesstraße, als sie plötzlich in einer Linkskurve aufgrund einer naßen Stelle auf der Fahrbahn die Kontrolle über den PKW verlor. Sie kam nach rechts von der Fahrbahn ab, zog nach links rüber und kam im Straßengraben zum Stehen. Dabei wurde sie leicht verletzt und am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
PHK Brinkhus
Telefon: 04471/1860-215
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: