Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Cloppenburg - Beleuchtungskontrollen fortgeführt/32 Fahrradfahrer ohne Licht

Cloppenburg/Vechta (ots) - Cloppenburg - Beleuchtungskontrollen fortgeführt / 32 Fahrradfahrer ohne Licht

Am Dienstagmorgen, in der Zeit von 07.00 bis 08.00 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Clop-penburg/Vechta im Bereich der Museumstraße in Cloppenburg eine gezielte Beleuchtungskontrolle auf dem Schulweg bei Fahrradfahrern durch.

Auch am heutigen Morgen waren viele Radfahrer unterwegs, die trotz der Dunkelheit ohne Licht fuhren. 32 jugendliche Fahrradfahrer wurden ohne bzw. mit defekter Beleuchtung angehalten. Sie werden in den nächsten Tagen Post bekommen, verbunden mit einer Zahlungsaufforderung. Stolze 20 Euro kostet das Fahren ohne Beleuchtung - Geld, das wohl besser in Leuchten und Reflektoren investiert wäre.

Ein negatives "Highlight" der Kontrollaktion war eine junge Mutter, die die Museumstraße mit ihrem unbeleuchteten Fahrrad befuhr. In einem Kindersitz transportierte sie ein Kleinkind. In ihrem "Schlepptau" fuhr ein weiteres Kind der Frau im Alter von fünf Jahren. Auch das Fahrrad des kleinen Mädchens hatte keine Beleuchtungseinrichtung. Auf ihr Fehlverhalten und ihre schlechte Vorbildfunktion angesprochen, reagierte die Frau äußerst ungehalten und uneinsichtig. Die Frau wird nun einen entsprechenden Bußgeldbescheid bekommen.

Die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass in den kommenden Tagen und Wochen weitere Beleuchtungskontrollen, insbesondere auf dem morgendlichen Schulweg, durchgeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
PHK`in Ulrike Lünsmann
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: