Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Cloppenburg - Beleuchtungskontrollen
38 Fahrradfahrer ohne Licht

Cloppenburg/Vechta (ots) - Cloppenburg - Beleuchtungskontrollen / 38 Fahrradfahrer ohne Licht

Am Montagmorgen, in der Zeit von 07.00 bis 08.00 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta im Bereich Pingel-Anton in Cloppenburg eine gezielte Beleuchtungskontrolle auf dem Schulweg bei Fahrradfahrern durch.

Auch dieses Mal waren viele Radfahrer unterwegs, die trotz der Dunkelheit ohne Licht fuhren. 38 jugendliche Fahrradfahrer wurden ohne bzw. mit defekter Beleuchtung angehalten. Sie werden in den nächsten Tagen Post bekommen, verbunden mit einer Zahlungsaufforderung. Stolze 20 Euro kostet das Fahren ohne Beleuchtung - Geld, das wohl besser in Leuchten und Reflektoren investiert wäre. In fünf Fällen halfen die Beamten den Radfahrern dabei, ihre vorhandene Beleuchtung wieder funktionstüchtig zu machen.

Da die bisherigen Kontrollen gezeigt haben, dass Aufklärung im Straßenverkehr notwendig ist, werden die Maßnahmen auch in Zukunft fortgesetzt. Fahrradfahrer sollten daher unbedingt ihre Fahrradbe-leuchtung und auch die dazugehörigen Reflektoren überprüfen. Auch Eltern sollten insbesondere in der dunklen Jahreszeit regelmäßig die Räder ihrer Kinder überprüfen bzw. mit ihnen zusammen überprüfen.

Die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass in den kommenden Tagen und Wochen weitere Beleuchtungskontrollen, insbesondere auf dem morgendlichen Schulweg, durchgeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
PHK`in Ulrike Lünsmann
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: