Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Ratschläge der Polizei für einen sicheren Bummel durch die virtuelle Warenwelt

Cloppenburg/Vechta (ots) - Ratschläge der Polizei für einen sicheren Bummel durch die virtuelle Warenwelt

Beim Online-Weihnachtseinkauf setzen Sie auf Sicherheit. Weihnachtsgeschenke lassen sich schnell mit wenigen Mausklicks online bestellen. Auch 2014 wird die Zahl der Online-Käufer gerade zu Weihnachten wieder steigen. Doch neben der Bequemlichkeit sollte auch die Sicherheit beim Online-Einkauf eine Rolle spielen.

Gerade in der Vorweihnachtszeit ist der digitale Warenkorb gut gefüllt - doch nicht jedes Internet-Schnäppchen ist auch immer eines. Betrügerische Internetangebote fallen oft durch besonders günstige Preise auf. Hierbei handelt es sich häufig um sog. "Fake-Shops". Das sind gefälschte Verkaufsplattformen im Internet. Sie locken Käufer mit ungewöhnlich niedrigen Preisen, aber halten nicht, was sie versprechen. Entweder sind ihre Produkte qualitativ minderwertig oder es gibt schlicht kein Produkt. Denn oft bestehen Fake-Shops einzig aus Produktbildern, die von anderen Online-Shops kopiert wurden. So bezahlen Käufer meistens im Voraus für Ware, die es eigentlich gar nicht gibt. Da viele "Fake-Shops" durchaus seriös gestaltet sind, können Online-Shopper diese oft nicht sofort erkennen. Wenn Sie sich unsicher sind, kaufen Sie nicht im gewählten Shop.

Sie sollten das gewünschte Produkt nur beim Händler Ihres Vertrauens erwerben. Wer im Internet einkaufen will, sollte daher einige Ratschläge der Polizei für einen sicheren Bummel durch die virtuelle Warenwelt beachten.

Beachten Sie daher die "Sieben Goldenen Regeln" zum sicheren Einkauf im Internet:

   - Wählen Sie sichere Passwörter und geben Sie diese niemals an 
     Dritte weiter.
   - Achten Sie auf technische Sicherheit bei der Datenübertragung.
   - Überprüfen Sie die Seriösität des Anbieters.
   - Prüfen Sie Artikelbeschreibung sowie Versand- und 
     Liefer-bedingungen.
   - Wählen Sie sichere Zahlungsmethoden.
   - Achten Sie auf Ihr Widerrufs- oder Rückgaberecht bei 
     gewerblichen Anbietern.
   - Schützen Sie sich vor Datenklau. 

Wer Opfer eines Betrugs beim Online-Kauf geworden ist, sollte bei der Polizei Anzeige erstatten.

Auf der Kampagnenwebsite www.kaufenmitverstand.de finden sich detailliertere Informationen zu den "Sieben Goldenen Regeln", Links und weitere Informationsangebote in Sachen Online-Sicherheit sowie ein Glossar mit Erläuterungen der wichtigsten Begriffe rund um das Thema sicherer Internet-Kauf. Die Besucher haben zudem die Möglichkeit, eine Safety Card und das Faltblatt "Alles, was Recht ist - Ihre Rechte als Online-Käufer" downzuloaden.

Für Rückfragen stehen zudem die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, PHK Heiner Kreßmann, Tel.: 04471/1860-108 oder beim Polizeikommissariat Vechta, KHK Uli Suhr, Tel.: 04441/943-107 als Ansprechpartner zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
PHK`in Ulrike Lünsmann
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: