Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Inspektionsübergreifende Verkehrskontrolle im Grenzbereich der Landkreise Leer, Ammerland und Cloppenburg am 27.11.2014, 11.00 bis 19.00 Uhr

Cloppenburg/Vechta (ots) - Inspektionsübergreifende Verkehrskontrolle im Grenzbereich der Landkreise Leer, Ammerland und Cloppenburg am 27.11.2014, 11.00 bis 19.00 Uhr

Am heutigen Donnerstag, 27.11.2014, von 11.00 bis 19.00 Uhr, werden Polizei-beamte der Polizeiinspektionen Cloppenburg/Vechta, Oldenburg-Stadt/Ammerland und Leer/Emden sowie Mitarbeiter der Landkreise Cloppenburg und Ammerland stationäre und mobile Verkehrskontrollen durchführen.

Die Auswertung des Verkehrsunfallgeschehens lässt bereits seit Jahren erkennen, dass überhöhte, nicht angepasste Geschwindigkeit, häufig verbunden mit aggressiver Fahrweise sowie Fahren unter Alkohol-/Drogenbeeinflussung, zu den Hauptunfallursachen gehören. Hierbei ist der Anteil der jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 24 Jahren gemessen am Anteil an der Gesamtbevölkerung überproportional hoch am Unfallgeschehen beteiligt.

Der Bekämpfung der oben genannten Hauptunfallursachen gilt ein besonderes Augenmerk. Vorrangig sollen Geschwindigkeitsverstöße festgestellt und geahndet werden. Besondere Aufmerksamkeit soll auf die Gruppe der jungen Erwach-senen gelegt werden. Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Feststellen und Ahnden von Gurtverstößen und der Überprüfung der Verkehrsteilnehmer, die womöglich unter Drogen- und/oder Alkoholeinfluss stehen.

Pressevertreter der örtlichen Medien werden eingeladen, die Kontrolle zu begleiten. Weitere Informationen diesbezüglich sind bei der Pressestelle der PI Cloppenburg/Vechta, Tel. 04471-1860104, zu erfragen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
PHK`in Ulrike Lünsmann
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: