Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldung der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta - aktuelle Warnung vor sogenannten Enkeltrickbetrügern

Cloppenburg/Vechta (ots) - Die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta warnt aus aktuellem Anlass vor sogenannten Enkeltrickbetrügern.

Am Nachmittag des 25.03.2014 ist es im Stadtgebiet Cloppenburg zu zwei versuchten Betrugstaten gekommen. Die älteren Leute haben aber besonnen reagiert, sich auf keine Geldzahlungen eingelassen und die Polizei angerufen.

Beim sogenannten Enkeltrickbetrug suchen die Täter ganz gezielt in Telefonbüchern nach älter klingenden Vornamen und rufen dann ihre potenziellen Opfer an. Unter Vortäuschung einer aktuellen Notlage oder einer günstigen Gelegenheit zum Auto- beziehungsweise Immobilienkauf bittet der Anrufer zumeist um Bargeld, Schmuck und andere Wertgegenstände. Gleichzeitig sichert er eine kurzfristige Rückzahlung zu. Außerdem bittet der Täter um absolute Verschwiegenheit. Das Geld wird anschließend von einer anderen Person abgeholt. Bis dahin werden die Geschädigten teilweise noch mehrmals angerufen bzw. in der Telefonleitung gehalten, um den Druck noch weiter zu erhöhen.

Die Polizei appelliert an alle Senioren, bei verdächtigen Anrufen über die Notrufnummer '110' sofort die Polizei zu verständigen. Es werden aber auch die Angehörigen gebeten, sehr wachsam zu sein und die älteren Familienmitglieder gebührend zu sensibilisieren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: