Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldung der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta vom 19.03.2014 für den Bereich Lastrup

Cloppenburg/Vechta (ots) -

Ereigneisort:  49688 Lastrup, OT Hamstrup, Bunner Straße
Vorfallszeit:  So., 16.3.2014, 15.30 -16.30 Uhr 

Freilaufende Hunde

Eine böse Überraschung erlebte eine Familie aus Lastrup, OT Hamstrup, Bereich Bunner Straße, als sie Sonntagnachmittag wieder nach Hause kam. Vor der Nebeneingangstür lag ein großer fremder Hund, im gleichen Moment kam auch noch ein zweiter kleiner Hund aus dem angrenzenden Stall. Beide Hunde liefen dann weg.

In dem Stall, aus dem der eine Hund kam, befanden sich in einem Käfig Meerschweinchen. Der Käfig war von den Hunden augenscheinlich aufgebissen worden, die Meerschweinchen lagen tot im Stall.

Bei dem kleinen Hund handelte es sich um einen weißen Jack Russell Terrier mit brauen Flecken am Kopf. Der Schwanz war nicht kupiert.

Bei dem großen Hund habe es sich um eine Art Jagdhund gehandelt, das kurzhaarige Fell war kleinflächig beige-braun-grau-schwarz gefleckt. Der Hund habe eine Art Würge- / Kettenhalsband um den Hals gehabt.

Wer Hinweise zu den Hunden geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Lastrup, Tel. 04472-8429, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: