Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemitteilung des Einsatz- und Streifendienstes Vechta

Cloppenburg/Vechta (ots) -

Versuchter Einbruch in Lohne:

Unbekannte Täter versuchten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag 
in das Restaurant Maharaja in der Lindenstraße in Lohne einzudringen.
Es blieb beim Versuch, entwendet wurde nichts.


Diebstahl von hochwertigen Felgen in Vechta:

Am Freitag in der Zeit von 00:00 bis 06:00 Uhr entwendeten unbekannte
Täter beim Autohaus VW Klöker an der Falkenrotter Straße in Vechta 
vier hochwertige Alufelgen im Wert von über 3000 Euro von einem VW 
Beetle. Das Fahrzeug war auf dem Gelände zum Verkauf ausgestellt.


Verkehrsunfallflucht in Vechta - Zeugenaufruf

Am Samstag gegen 13:00 Uhr kam es in der Großen Straße in Vechta zu 
einem Verkehrsunfall mit anschließender Verkehrsunfallflucht.
Ein bislang unbekannter PKW streifte in Höhe der dortigen Kirche im 
Vorbeifahren einen  ordnungsgemäß geparkten PKW Mercedes und 
beschädigte dabei dessen linken Außenspiegel. Anschließend entfernte 
sich der/die Fahrer/in in Richtung Münsterstraße, ohne sich um den 
entstandenen Sachschaden zu kümmern.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Vechta (Telefonnummer 
04441/943-0) zu melden.


Diebstahl an Pkw in Vechta

In der Zeit von Mittwochabend bis Samstagvormittag entwendeten 
unbekannte Täter von einem in der Wintermarsch abgestellten Pkw BMW 
das BMW-Emblem. Bei diesem Diebstahl wurde die Motorhaube des Pkw 
nicht unwesentlich zerkratzt.
Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Vechta 
(04441/943-0) zu melden.


Trunkenheit im Verkehr / Widerstand gegen Polizeibeamte

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 01:10 Uhr, wollte die Besatzung eines 
Streifenwagens der Polizei Vechta einen russischen Lkw in Bakum-Harme
kontrollieren.
Der Lkw war den Beamten durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen.

Bei der Kontrolle des Fahrers stellten die Beamten fest, dass dieser 
erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkkotest ergab einen Wert
von 1,81 Promille.
Der Mann wurde der Polizeiwache Vechta zugeführt.

Bei der Vornahme einer angeordneten Blutprobe leistete der Mann 
Widerstand, was ihm aber nichts nützte, die Blutprobe wurde mizt 
Zwang entnommen.

Anschließend wurde der Mann einer Arrestzelle zugeführt, der 
Fahrzeugschlüssel sowie der Führerschein des Mannes wurden 
sichergestellt.

Gegen den Mann leiteten die Beamten zwei Strafverfahren (Trunkenheit 
im Verkehr/Widerstand gegen die Staatsgewalt) ein.


Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Oldenburg wurde der Mann 
nach Erhebung einer Sicherheitsleistung entlassen.


Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Samstagnachmittag befuhr ein 17-jähriger aus Langförden mit einem 
Mofa-Roller  öffentliche Straße in Langförden.

Die kontrollierenden Beamten stellten fest, dass der Roller eine 
Geschwindigkeit von 45 km/h erreichte, womit das Gefährt 
fahrerlaubnispflichtig wurde. Im Besitz einer Fahrerlaubnis war der 
junge Mann allerdings nicht.
Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt, ein Strafverfahren wegen Fahrens
ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
PHK Lukas
Telefon: 04471/1860-0
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: