Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldung der PI Cloppenburg/Vechta vom 15.02.14

Cloppenburg/Vechta (ots) - Fahren ohne Fahrerlaubnis Tatzeit: Fr., 14.02.2014 15:45 Uhr Tatort: 49699 Lindern, Lastruper Straße Kurzsachverhalt: Ein Jugendlicher nahm mit einem Kleinkraftrad am öffentlichen Straßenverkehr teil, ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Der 16-jährige aus Lindern, hatte an diesem Bauartveränderungen vorgenommen und konnte damit eine Geschwindigkeit bis 80 km/h erreichen. Er war lediglich im Besitz einer Mofaprüfbescheinigung. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Gegen den Jugendlichen wurde ein Strafverfahren eröffnet.

Pkw-Aufbrüche im Bereich Friesoythe Tatzeit: Do., 13.02.2014 21:00 Uhr - Fr., 14.02.2014 07:30 Uhr Tatort: 26169 Friesoythe und OT: Neuscharrel, Kurzsachverhalt: Im genannten Tatzeitraum, schlugen unbekannte Täter bei insgesamt fünf Pkw die Scheiben ein und entwendeten diverse Gegenstände aus den Innenräumen der Fahrzeuge. Der genaue Schaden kann bisher noch nicht beziffert werden. Zeugen die Hinweise in dieser Sache geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Friesoythe unter der Tel. 04491-93160 oder Polizei Cloppenburg unter der Tel. 04471-18600 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person. Tatzeit: Fr., 14.02.2014 10:35 Uhr Ort: 49661 Cloppenburg, OT: Stapelfeld, Osnabrücker Straße/Einmündung Stapelfelder Kirchstraße Sachverhalt: Eine 46 Jahre alte Frau aus Barßel befuhr mit ihrem Pkw die Osnabrücker Straße (B68) aus Richtung Hemmelte kommend in Fahrtrichtung B 213, und wollte nach links in die Stapelfelder Kirchstraße abbiegen. Dazu musste sie verkehrsbedingt halten. Dies bemerkte ein 70-jähriger Fahrer aus Cloppenburg, der ein Wohnmobil führte, zu spät und fuhr hinten auf. Dadurch wurde die Frau leicht verletzt. Beide Fzg. Waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand insgesamt ein Schaden von 5000,00 Euro.

Trunkenheitsfahrt/Fahren ohen Fahrerlaubnis/sonstige Verstöße Tatzeit: Sa., 15.02.2014 05:50 Uhr Tatort: 49661 Cloppenburg, Alter Emsteker Weg Kurzsachverhalt: Ein 30-jähriger Pkw-Fahrer aus Molbergen, wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten und überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass er unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand (AAK: 1,40 Promille). Zudem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und das Fahrzeug nicht zugelassen, da er die Zulassungszeit der Saisonkennzeichen verändert hatte. Gegen den Fahrer werden Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheitsfahrt, Urkundenfälschung, Pflichversicherungsgesetz und Kraftfahrzeugsteuergesetz eingeleitet. Ferner wurde gegen den Fahrer eine Blutprobe angeordnet.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
ESD
Telefon: 04471/1860-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: