Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Molbergen - Festnahmen nach versuchtem Einbruch

Cloppenburg/Vechta (ots) - In der Nacht zum Freitag (31.01.2014) erfolgte ein versuchter Einbruchdiebstahl in ein Juweliergeschäft in Molbergen. Nach der Tat konnten durch umfangreiche Ermittlungen der Polizei Cloppenburg noch in der Tatnacht drei Tatverdächtige in Lohne und Molbergen festgenommen werden.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um einen 42-Jährigen aus Lohne, einen 40-Jährigen aus Hildesheim und einen 21-Jährigen aus dem Bereich Molbergen. Insbesondere die beiden älteren männlichen Personen stehen im Verdacht, sich auf Juwelierblitzeinbrüche im gesamten Bundesgebiet spezialisiert zu haben. Bei den ausgeübten Taten drangen die Täter jeweils in die betroffenen Juweliergeschäfte ein und erbeuteten innerhalb weniger Minuten aus den Auslagen wertvolle Schmuckstücke.

Nach der Festnahme erfolgten Wohnungsdurchsuchungen, die zum Auffinden von umfangreichen Beweismitteln führten. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Gegen die beiden älteren Tatverdächtigen wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg seitens des Amtsgerichts Oldenburg U-Haftbefehle erlassen. Der 21-Jährige wurde nach seiner geständigen Einlassung auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: