Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldungen aus dem Bereich Vechta

Cloppenburg/Vechta (ots) - Bakum - Tödlicher Arbeitsunfall

Bei einem Arbeitsunfall am Dienstag auf einem Betriebsgelände in Bakum, Rudolf-Diesel-Straße, wurde eine Person tödlich verletzt. Gegen 15.10 Uhr hatte ein 46-Jähriger aus Rheden den Lkw eines 52-Jährigen aus Twistringen auf dem Bakumer Betriebsgelände mittels einer Abschleppstange abgeschleppt. Beim Abkoppeln der beiden Lkw rollte der abgeschleppte Lkw gegen den Lkw des 46-Jährigen. Der 46-jährige Rhedener befand sich zu diesem Zeitpunkt zwischen diesen beiden Fahrzeugen und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Ein Notarzt versorgte den Mann noch an der Unglückstelle. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus Vechta, wo er am späten Dienstagabend verstarb. Der 52-jährige Twistringer erlitt einen Schock. Die Polizei zur genauen Feststellung der Unglücksursache die Ermittlungen aufgenommen.

Vechta - Kennzeichen gestohlen

Unbekannte Täter entwendeten am Dienstag zwischen 09.00 Uhr und 16.00 Uhr in Vechta, Neuer Markt, von einem Pkw Opel Vectra beide Kennzeichen. Sie lauteten DH-S 114. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Tel. 04441-9430) entgegen.

Bakum - Einbruch

Unbekannte Täter brachen am Dienstag zwischen 06.30 Uhr und 12.10 Uhr in Bakum, Ortsteil Hausstätte, Alte Dorfstraße, in ein Wohnhaus ein. In dem Haus durchsuchten die Einbrecher sämtliche Räume nach Wertgegenständen. Sie entwendeten diversen Schmuck, einen Tablet-PC, ein Handy sowie eine Playstation 3. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Tel. 04441-9430) entgegen.

Vechta - Sachbeschädigung

Unbekannte Täter beschädigten am Freitag (17.01.2014) in Vechta, Gerhart-Hauptmann-Straße, an einem Pkw VW Golf alle vier Reifen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 600 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Tel. 04441-9430) entgegen.

Steinfeld - Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag in Steinfeld entstand Sachschaden in Höhe von 11.000 Euro. Gegen 13.20 Uhr befuhr ein 23-Jähriger aus Damme mit seinem Pkw die Lohner Straße in Richtung Ortsmitte und wollte nach rechts auf die B 214 aufbiegen. Dabei verlor er auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Pkw und rutschte gegen den Pkw eines 43-Jährigen aus Damme, der auf der B 214 an der Ampel der dortigen Kreuzung wartete. Durch den Zusammenstoß wurde der Pkw des 43-Jährigen auf den Pkw eines 39-Jährigen aus Steinfeld geschoben. Alle Fahrer blieben unverletzt.

Vörden - Diebstahl aus Wohnung

Unbekannte Täter gelangten am Dienstag zwischen 06.45 Uhr und 10.40 Uhr in Vörden, Ortsteil Campemoor, in ein älteres Einfamilienhaus. Die Täter durchsuchten in dem Wohnhaus die Räume und Schränke und entwendeten zwei goldene Eheringe (mit Inschrift) und zwei alte goldene Taschenuhren. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Tel. 04441-9430) entgegen.

Vörden - Einbruch

Unbekannte Täter gelangten am Dienstag zwischen 11.00 Uhr und 12.00 Uhr in Vörden, Mühlendamm, über ein auf Kipp stehenden Fensters in ein Wohnhaus. Im Schlafzimmer des Wohnhauses durchwühlten die Einbrecher sämtliche Schränke und stahlen Bargeld und Schmuck. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Tel. 04441-9430) entgegen.

Neuenkirchen - Einbruch

Unbekannte Täter brachen zwischen Sonntag, 13.00 Uhr, und Dienstag, 16.45 Uhr, in Neuenkirchen, Lindenstraße, in ein Wohnhaus ein und durchsuchten das Wohnhaus. Offenbar wurde nichts gestohlen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 100 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Tel. 04441-9430) entgegen.

Neuenkirchen - Einbruch

Unbekannte Täter brachen am Dienstag zwischen 10.20 Uhr und 13.30 Uhr in Neuenkirchen, Johanniterstraße, in ein Wohnhaus ein. Dabei die Einbrecher Bargeld, zehn Olympiamünzen, zwei Goldmünzen und ein Handy Samsung Galaxy III. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Tel. 04441-9430) entgegen.

Damme - Raub vorgetäuscht

Die Polizei ermittelt gegen einen 48-Jährigen aus Damme. Der Dammer hatte am 14.12.2013 bei der Polizei einen Raub angezeigt. Demnach hatte er angegeben, an jenen Abend (Samstag, 14.12.2013) im Damme in Nähe des Famila-Marktes überfallen worden zu sein. Unbekannte hätten dabei sein Portmonee entwendet. Im Zuge der Ermittlungen ergaben sich Unstimmigkeiten und Widersprüche, so dass die Polizei jetzt davon ausgeht, dass dieser Raub gar nicht stattgefunden hat. Gegen den Dammer wurde ein Strafverfahren wegen Vortäuschens einer Straftat eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: