Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldungen aus dem Bereich Vechta

Cloppenburg/Vechta (ots) - Lohne - Brand eines Anbaus

Am Montag geriet gegen 14.45 Uhr in Lohne, Elbers Mühle, an einem Wohnhaus der hölzerne Anbau in Brand. Eine Streife der Polizei Lohne bemerkte den Brand zufällig. Die Beamten alarmierten die Feuerwehr und konnten fünf Personen, die sich noch in dem Wohnhaus befanden, evakuieren. Die Feuerwehr Lohne rückte mit 25 Einsatzkräften an und löschte den Brand. Es entstand geringer Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, um die Brandursache festzustellen.

Vechta - Versuchter Pkw-Aufbruch

Unbekannte Täter versuchten, am Montag zwischen 17.30 Uhr und 18.45 Uhr in Vechta, Feldmannskamp, einen Pkw aufzubrechen. Der Versuch scheiterte. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Tel. 04441-9430) entgegen.

Vechta - Einbruch in Wohnhaus

Unbekannte Täter brachen am Montag zwischen 16.35 Uhr und 19.00 Uhr in Vechta, Petersburger Straße, die Terrassentür zu einem Wohnhaus auf. Anschließend gelangten die Täter in das Wohnhaus, durchstöberten die Räume und stahlen Schmuck sowie alkoholische Getränke. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Tel. 04441-9430) entgegen.

Lohne - Dieselkraftstoff gestohlen

Unbekannte Täter entwendeten am Wochenende in Lohne, Industriering, aus den Tanks von vier Lkw insgesamt 1.100 Liter Dieselkraftstoff. Die betroffenen Lkw standen auf dem Hofgelände eines Unternehmens. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Tel. 04441-9430) entgegen.

Lohne - Einbruch

Unbekannte Täter brachen am Montag zwischen 14.20 Uhr und 18.20 Uhr in Lohne, Strothmannsweg, in ein Wohnhaus ein. Die Einbrecher durchsuchten in dem Wohnhaus die Schränke und entwendeten einen 46-Zoll-Sony-Fernseher sowie Bargeld. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Tel. 04441-9430) entgegen.

Vechta - Ermittlungen gegen Pkw-Fahrer

Die Polizei Vechta ermittelt gegen einen 31-Jährigen aus Bersenbrück. Dieser befuhr mit seinem Pkw am Montag gegen 14.30 Uhr in Vechta die Diepholzer Straße und wurde durch die Polizei überprüft. Dabei bemerkten die Beamten, dass der 31-Jährige unter Alkoholeinfluss (Atemalkoholwert von 1,43 Promille) und Drogeneinfluss stand. Zudem besitzt er keine Fahrerlaubnis. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs, das der 31-Jährige mitführte, stellten die Beamten fest, dass daran Kennzeichen angebracht waren, die woanders gestohlen wurden. Im Pkw des Bersenbrückers fand die Polizei ein weiteres gestohlenes Kennzeichenpaar. Ferner war der mitgeführte Pkw nicht zum Verkehr zugelassen. Dem 31-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Bakum - Verkehrsunfallflucht

Die Polizei hat gegen einen 77-Jährigen aus Vechta ein Strafverfahren eingeleitet. Der 77-Jährige wollte nach ersten Ermittlungen der Polizei am Montag in Bakum seinen Pkw auf dem Parkplatz des Rasthofes an der Harmer Straße abstellen. Dabei fuhr er rückwärts gegen einen geparkten Pkw VW Golf. Anschließend fuhr er davon, ohne sich um die Unfallfolgen (Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von 4.000 Euro) zu kümmern. Er stellte seinen Pkw ca. 100 Meter entfernt auf einem anderen Parkplatz ab. Eine Zeugin bemerkte den Vorfall und alarmierte die Polizei.

Damme - Sachbeschädigung

In der Zeit von Sonntag, 10.00 Uhr, bis Montagmorgen, 07.00 Uhr, beschädigten unbekannte Täter die Verglasung an einem Wohnhaus an der Großen Straße. In der äußeren Scheibe der Doppelverglasung befindet sich ein Loch. Hinweise nimmt die Polizei Damme (Tel. 05491-9500) entgegen.

Damme - Verkehrsunfall

Auf der Holdorfer Straße fuhr am Montag um 15.55 Uhr eine 18-jährige Dammerin auf den Pkw einer 36-Jährigen aus Damme auf. Die Fahranfängerin hatte zu spät erkannt, dass die 36-Jährige verkehrsbedingt hielt, da diese beabsichtigte, in die Bergstraße abzubiegen. Durch den Anstoß wurde die Beifahrerin im Fahrzeug der 36-Jährigen leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: