Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Visbek - Festnahmen nach Einbrüchen in Apotheken

Cloppenburg/Vechta (ots) - Nach zwei Einbrüchen in Apotheken in den vergangenen Tagen in Vechta (28./29.12.2013) bzw. in Visbek (31.12.2013/01.01.2014) konnte die Polizei drei mutmaßliche Täter festnehmen.

Eine Streife der Polizei Cloppenburg überprüfte in der Nacht auf Samstag gegen 01.00 Uhr auf der B 69 in Hagstedt bei Visbek einen Pkw, in dem sich drei Männer befanden. Im Rahmen der Kontrolle bemerkten die Beamten, dass die drei Männer eine größere Menge Medikamente und Pflegemittel der Marke Vichy mit sich führten, die offenbar aus Einbrüchen in Apotheken stammen. Die drei Pkw-Insassen wurden zunächst festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt. Dabei handelt es sich um einen 36-Jährigen aus Georgien (aus Tiflis), einem 24-jährige Georgier, der aktuell in Lemförde lebt, sowie um einen weiteren Mann, der Georgisch spricht und sich mit einer gefälschten tschechischen ID-Card auswies. Die genannten Männer stehen in Verdacht, die Einbruchsdiebstähle in Vechta und Vechta begangen zu haben.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Osnabrück erließ ein Haftrichter des Amtsgerichts Vechta Haftbefehl gegen die drei Tatverdächtigen. Die Ermittlungen zu weiteren Einbruchsdiebstählen aus Apotheken außerhalb des Landkreises Vechta dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte Sie auch interessieren: