Bundeskriminalamt

BKA: BKA intensiviert Fahndung nach mutmaßlichen Terroristen - Einladung zu einem Pressetermin im BKA in Meckenheim am 08.10.2001-

      Wiesbaden (ots) - Am Montag, 08.10.2001, gibt das
Bundeskriminalamt (BKA) ein neues Fahndungsplakat heraus: Darauf
sind die gesuchten mutmaßlichen Terroristen Said BAHAJI und
Ramzi BINALSHIBH abgebildet. Der Generalbundesanwalt (GBA) hatte
die Öffentlichkeitsfahndung nach den beiden Männern, die im
Verdacht stehen, an den Planungen zu den Anschlägen in den USA
am 11.09.2001 beteiligt gewesen zu sein, bereits am 21.09.2001
eingeleitet. Durch die Herausgabe des Fahndungsplakates, das in
deutscher, englischer und französischer Sprache gedruckt wird
und eine Gesamt-Auflage von 26.000 Stück hat, soll die Fahndung
noch einmal intensiviert werden.
Zur Vorstellung des neuen Plakates findet am
Montag, 08.10.2001, um 13.00 Uhr,
in der BKA-Dienststelle in
53340 Meckenheim, Paul-Dickopf-Str. 2
    ein Pressetermin statt. Der Leiter der «Besonderen
Aufbauorganisation (BAO) USA», Manfred Klink, steht bei diesem
Termin auch für Fragen der Medienvertreter zur Verfügung.
Außerdem besteht die Gelegenheit, einen kurzen Einblick in die
Arbeit des Zentralen Einsatzabschnittes der «BAO USA» zu nehmen.

    Der Zugang zum Bundeskriminalamt ist für Pressevertreter ab 12.30 Uhr möglich.     Anmeldungen zur Teilnahme an dem Pressegespräch senden Sie bitte schriftlich unter Angabe Ihres Namens, Vornamens und Geburtsdatums sowie der von Ihnen vertretenen Redaktion bis zum 08.10.2001, 08.30 Uhr, an die Pressestelle des Bundeskriminalamtes (Fax 0611 / 5 51 23 23). Aus organisatorischen Gründen wird gebeten, diese Frist unbedingt einzuhalten.

ots-Originaltext: Bundeskriminalamt

Rückfragen bitte an:
Bundeskriminalamt
Pressestelle
Telefon: 0611-551 2331
Fax:        0611-551 2323

Original-Content von: Bundeskriminalamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundeskriminalamt

Das könnte Sie auch interessieren: