Feuerwehr Herdecke

FW-EN: Großbrand in Herdecke - 10 Verletzte(Erstmeldung)

Herdecke (ots) - In Herdecke steht seit heute Morgen um 7:30 Uhr eine rund 100 Jahre alte Villa in Vollbrand. Die ersteintreffenden Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Herdecke fanden zwar mehrere Personen vor dem Gebäude vor, mussten jedoch noch drei Menschen aus dem Gebäude retten. Insgesamt wurden bei dem Brand zehn Personen verletzt, vier davon schwer. Sie werden in Krankenhäusern versorgt.

Aufgrund der alten Gebäudestruktur breitete sich das Feuer in dem als Augenarztpraxis und Wohnhaus genutzten Gebäude rasant aus. Die Feuerwehr ist zurzeit mit rund 90 Kräften aus dem gesamten Ennepe-Ruhr-Kreis und aus Dortmund im Einsatz um die Nachbargebäude vor den Flammen zu schützen. Dazu werden im Moment ca. 4000 Liter Wasser in der Minute eingesetzt.

Anwohner werden aufgefordert vorsichtshalber Fenster und Türen geschlossen zu halten, da von dem Brand eine enorme Rauchwolke ausgeht. Innerhalb von Gebäuden besteht für die Bevölkerung jedoch keinerlei Gefahr. Die Feuerwehr ist derzeit mit speziellen Messfahrzeugen im Einsatz, um die Schadstoffbelastungen zu überwachen und notfalls weitere Maßnahmen zu ergreifen.

Der Feuerschutz für das Herdecker Stadtgebiet wird während des Einsatzes von der Feuerwehr Witten sichergestellt, die an der Herdecker Wache in Bereitstellung gegangen ist.

Nach jetzigem Kenntnisstand ist der Brand unter Kontrolle, jedoch noch lange nicht endgültig gelöscht. Der Einsatz wird wahrscheinlich noch bis zum Nachmittag andauern. Es wird nachberichtet.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Till Michael Tillmanns
Telefon: +49 (0)170 968 22 63
E-Mail: michael.tillmanns (a) feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de
Original-Content von: Feuerwehr Herdecke, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Feuerwehr Herdecke

Das könnte Sie auch interessieren: