Feuerwehr Herdecke

FW-EN: Ausgelöster CO-Melder ruft Feuerwehr in die Wilhelm-Huck-Straße!

Herdecke (ots) - Am Mittwochabend musste die Feuerwehr Herdecke gegen 21:55 Uhr zur Wilhelm-Huck-Straße ausrücken. Der Einsatz war zunächst als Gasgeruch gemeldet worden, vor Ort stellten die Einsatzkräfte jedoch fest, dass ein Kohlenstoffmonoxid (CO) - Melder in einem Einfamilienhaus ausgelöst hatte. Der Melder hing direkt neben einer Gastherme. Die Bewohnerin, eine ältere Dame, hatte das Haus bei Eintreffen der Feuerwehr bereits verlassen. Zur Sicherheit wurde Sie zur weiteren Untersuchung in ein nahes Krankenhaus eingeliefert.

Die Feuerwehrleute betraten das Haus unter schwerem Atemschutz und führten CO-Messungen durch. Zudem wurde der Hauptgashahn des Gebäudes geschlossen und das Haus gelüftet. Die Messungen der Feuerwehr und des nachgeforderten Energieversorgers ergaben allerdings keine erhöhten Konzentrationen mehr.

Im Verlauf des Einsatzes wurde ein Feuerwehrmann durch einen Hund leicht verletzt. Auch er wurde zur Sicherheit in ein nahes Krankenhaus gebracht, konnte aber nach kurzer Untersuchung und Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Die ehrenamtlichen Feuerwehrleute der Feuerwehr Herdecke waren mit fünf Fahrzeugen über eineinhalb Stunden im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Daniel Heesch
Telefon: +49 (0)173 88 60 627
E-Mail: daniel.heesch@feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de

Original-Content von: Feuerwehr Herdecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Herdecke

Das könnte Sie auch interessieren: