Feuerwehr Herdecke

FW-EN: Feuerwehr Herdecke musste am Samstag zwei Ölspuren beseitigen!

Herdecke (ots) - Am Samstag musste die Feuerwehr Herdecke gleich zwei Mal zu Ölspuren ausrücken: Die erste Ölspur wurde gegen 15:49 Uhr von der Wittbräucker Straße in Fahrtrichtung Herdecker Innenstadt gemeldet. Auf Herdecker Stadtgebiet mussten die ehrenamtlichen Feuerwehrleute eine knapp 100 Meter lange Betriebsmittelspur mit Bindemittel abstreuen. Hinter der Stadtgrenze zu Dortmund waren die Feuerwehrleute der Stadt Dortmund ebenfalls im Einsatz. Einsatzdauer eine knappe Dreiviertelstunde.

Gegen 21:18 Uhr wurden die ehrenamtlichen Feuerwehrleute dann erneut zu einer Ölspur gerufen. Am Ossenbrink sollte sich ein großer Ölfleck auf der Kreuzung befinden. Als die ersten Einsatzkräfte am Ossenbrink eintrafen, stellten sie fest, dass nicht nur die Kreuzung zur Dortmunder Landstraße mit Betriebsmitteln verschmutzt war, sondern auch die komplette Straße "Am Ossenbrink" auf beiden Fahrspuren. Zur Sicherheit mussten die Blauröcke für die Beseitigung der Ölspur den Ossenbrink komplett sperren. Das kontaminierte Bindemittel wurde anschließend durch eine Kehrmaschine der Technischen Betriebe wieder aufgenommen.

Die ehrenamtlichen Blauröcke waren mit zwei Fahrzeugen über zweieinhalb Stunden im Einsatz. Die Polizei war ebenfalls vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Daniel Heesch
Telefon: +49 (0)173 88 60 627
E-Mail: daniel.heesch@feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de

Original-Content von: Feuerwehr Herdecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Herdecke

Das könnte Sie auch interessieren: