Feuerwehr Sprockhövel

FW-EN: Wohnhausbrand und Rohrbruch am Ostersamstagmorgen

FW-EN: Wohnhausbrand und Rohrbruch am Ostersamstagmorgen
Brand des Dachstuhls

Sprockhövel (ots) - Kurz nach 4:00 Uhr am Ostersamstagmorgen wurden die Einsatzkräfte der gesamten Freiwilligen Feuerwehr Sprockhövel zu einem Wohnhausbrand in die Hombergstraße im Ortsteil Niedersprockhövel gerufen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war deutlich zu erkennen, dass die Flammen bereits den Dachstuhl erreicht hatten. Die Einsatzkräfte bekämpften das Feuer über die Drehleiter und durch die Vornahmen von C-Rohren seitlich am Gebäude sowie mit mehreren Trupps unter schwerem Atemschutz von innen. Nach etwa zwei Stunden war das Feuer unter Kontrolle und nach vier Stunden wurde "Feuer aus" gemeldet.

Glücklicher weise sind keine Personen zu Schaden gekommen, da das Gebäude derzeit unbewohnt war.

Um 6:24 Uhr wurde die Wehr noch zu einem Rohrbruch am "Alter Kohlenweg" gerufen. Hier pumpten die Einsatzkräfte einen Keller aus. Dieser Einsatz wurde von Einsatzkräften mit Fahrzeugen aus dem sogenannten Bereitstellungsraum durchgeführt. Im Bereitstellungsraum sammeln sich die Kräfte, die nicht direkt an der Abarbeitung des Einsatzes beteiligt sind und somit den Schutz und die Einsatzbereitschaft sicherstellen.

Insgesamt waren 65 Feuerwehrleute mit 18 Fahrzeugen im Einsatz. Weiterhin waren der stellvertretende Bürgermeister Werner Sauerwein, Mitarbeiter des Ordnungsamtes sowie Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und der Polizei vor Ort.

Die Einsatzstelle wurde abschließend der Kriminalpolizei übergeben und vom städtischen Bauhof mit Bauzäunen abgesperrt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Sprockhövel
Pressestelle
Arno Peters
Telefon: 0160 741 54 51
E-Mail: arno.peters@feuerwehr-sprockhoevel.de
www.feuerwehr-sprockhoevel.de

Original-Content von: Feuerwehr Sprockhövel, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Sprockhövel

Das könnte Sie auch interessieren: