Feuerwehr Sprockhövel

FW-EN: Produktionsroboter brannte

Sprockhövel (ots) - In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde die Feuerwehr um 2:30 Uhr zu einem Brand in einer Produktionshalle an der Straße "Alte Haase" gerufen.

Vorort stellte sich heraus, dass ein Produktionsroboter brannte. Die Einsatzkräfte löschten den Brand unter schwerem Atemschutz und kontrollierten die Wärmeentwicklung mittels Wärmebildkamera. Ebenso wurde über die Drehleiter das Dach kontrolliert. Die Halle wurde mittels Hochleistungslüfter entraucht.

Zwei Mitarbeiter des Betriebes wurden mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Eine Feuerwehrkameradin, die in Bereitschaftsstellung war, wurde aufgrund einer leichten Kreislaufschwäche ebenfalls vorsorglich ins Krankenhaus gebracht; heute am Vormittag wurde sie bereits wieder entlassen.

Insgesamt waren zwei Löschzüge und drei Löschgruppen bis 6:15 Uhr im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Sprockhövel
Pressestelle
Arno Peters
Telefon: 0160 741 54 51
E-Mail: arno.peters@feuerwehr-sprockhoevel.de
www.feuerwehr-sprockhoevel.de
Original-Content von: Feuerwehr Sprockhövel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Sprockhövel

Das könnte Sie auch interessieren: