Feuerwehr Sprockhövel

FW-EN: Ölspur zog sich durch mehrere Städte

FW-EN: Ãlspur zog sich durch mehrere Städte
Die Ölspur verlief durch mehrere Städte.

Sprockhövel (ots) - Am Donnerstag wurde der Feuerwehr Sprockhövel um 11:14 Uhr eine Ölspur im Bereich der Bochumer Straße gemeldet. Eine Erkundung ergab, dass neben weiten Teilen der Bochumer Straße in Fahrtrichtung Niedersprockhövel auch Abschnitte der South-Kirkby-Straße in Fahrtrichtung Hattingen mit ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten verschmutzt waren. Im Verlauf des Einsatzes wurde bekannt, dass die Spur im Bochumer Stadtteil Mark begann und sich über Bochum-Stiepel, Witten-Buchholz nach Niedersprockhövel und von dort aus weiter nach Hattingen-Bredenscheid zog. Neben der Feuerwehr Sprockhövel waren auch die Feuerwehren aus Bochum, Witten und Hattingen mit der Beseitigung der Verunreinigungen beschäftigt. Auf Sprockhöveler Gebiet musste mehr als eine Tonne Ölbindemittel ausgebracht werden. Eine städtische Kehrmaschine nahm das verunreinigte Bindemittel anschließend wieder auf. In Hattingen-Bredenscheid konnte das Verursacherfahrzeug, eine landwirtschaftliche Zugmaschine, ausfindig gemacht werden. Die Feuerwehr Sprockhövel war mit 13 Einsatzkräften mehr als zwei Stunden im Einsatz.

Fotos: Gronemeyer

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Sprockhövel
Pressestelle
Jan-Patrick Westphal
Telefon: 0152 54 22 21 57
E-Mail: jan-patrick.westphal@feuerwehr-sprockhoevel.de
www.feuerwehr-sprockhoevel.de
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Sprockhövel

Das könnte Sie auch interessieren: