Feuerwehr Wetter (Ruhr)

FW-EN: Wetter - Brandmeldeanlagen verhindern schlimmeres

Wetter (Ruhr) (ots) - Die Freiwillige Feuerwehr Wetter (Ruhr) wurde am Samstag, 06.12.2014 um 20:46 Uhr zu einem Brandmeldealarm bei der Fa. Zeschky Galvanik, Altenhofer Weg, alarmiert. Der vorgehende Angriffstrupp konnte direkt eine leichte Verrauchung im Kellergeschoß feststellen. Nach der weiteren Erkundung konnte festgestellt werden, dass ein Standaschenbecher im Pausenraum am Brennen war. Das Feuer wurde mit einer geringen Menge Wasser gelöscht und der Pausenraum wurde über einen Hochdrucklüfter entraucht. Die Einsatzstelle wurde an einen verantwortlichen Mitarbeiter übergeben und die Kräfte konnten um 21:41 Uhr wieder einrücken.

Weiter ging es für die Feuerwehr Wetter (Ruhr) am heutigen Sonntag um 15:51 Uhr mit einem Brandmeldealarm in der Evangelischen Stiftung Volmarstein, Haus Magdalena. Durch den vorgehenden Angriffstrupp wurde festgestellt, dass es eine Rauchentwicklung aus einem Zimmer im ersten Obergeschoss gab. Hier wurde festgestellt, dass die Rauchentwicklung durch einen angebrannten Mülleimer in dem Zimmer ausgelöst wurde. Der Mülleimer wurde nach draußen verbracht und das Zimmer wurde gelüftet. Die Einsatzstelle wurde an den Sicherheitsbeauftragten übergeben und die Kräfte konnten den Einsatz um 17:00 Uhr beenden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
Telefon: 0173-5132151
E-Mail: webmaster@feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Das könnte Sie auch interessieren: