Feuerwehr Gevelsberg

FW-EN: Vermeindlicher Dachstuhlbrand entpuppt sich offensichtlich als böswillige Alarmierung.

Gevelsberg (ots) - Am Mittwoch gegen 18:35 Uhr, rückten die Hauptwache sowie die Löschzüge 1 bis 3 zur Hagener Straße aus . Dort sollte Rauch aus einem Dachstuhl kommen. An der Einsatzstelle angekommen, konnte jedoch keine Feststellung gemacht werden. Das komplette Wohnhaus wurde kontrolliert. Die Bewohner waren verunsichert und trotzdem froh, dass es in ihrem Hause nicht brannte. Die Vermutungen gehen in Richtung einer böswilligen Alarmierung. Einsatzende für die Feuerwehr war gegen 19:15 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Gevelsberg
Thomas Grabowski
Telefon: 02332 3600 od 0151 1247 0677
E-Mail: thomas.grabowski@stadtgevelsberg.de

Original-Content von: Feuerwehr Gevelsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Gevelsberg

Das könnte Sie auch interessieren: