Feuerwehr Gevelsberg

FW-EN: Hand im Briefkasten und Gasalarm.

Gevelsberg (ots) - Am Montag gegen 18:10 Uhr, rückten zwei Bedienstete zu einem etwas ungewöhnliche Einsatz in Hagener Straße aus. Eine Frau war dort beim einwerfen der Post mit einer Hand im Briefkastenschlitz stecken geblieben. Mittels Spezialwerkzeug öffnete die Feuerwehr den Briefkastenschlitz soweit, dass die Frau ihre Hand herausziehen konnte. Die Frau blieb unverletzt. Um 18:25 Uhr wurde Gasgeruch bei einer Firma an der Kölner Straße gemeldet. Der Löschzug 1 und die Hauptwache rückten mit fünf Fahrzeugen aus.Die Mitarbeiter fer Firma hatten schon vorsorglich ihre Arbeitstätte verlassen. Die Feuerwehr führte zeitgleich mit verschiedenen Meßgeräten, Gasmessungen durch. Die Messungen ergaben jedoch nicht den Anschein einer Gaskonzentration. Die Mitarbeiter konnten anschließend wieder beruhigt ihre Arbeitstätte betreten. Der Einsatz endete für die 12 Einsatzkräfte gegen 19:05 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Gevelsberg
Thomas Grabowski
Telefon: 02332 3600 od 0151 1247 0677
E-Mail: thomas.grabowski@stadtgevelsberg.de

Original-Content von: Feuerwehr Gevelsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Gevelsberg

Das könnte Sie auch interessieren: