Feuerwehr Schwelm

FW-EN: 4 Einsätze am Samstag

Schwelm (ots) - Am Samstag (13.05.2017) musste die Feuerwehr Schwelm viermal zu Einsätzen ausrücken.

Am frühen Samstagmorgen wurde die Feuerwehr zur Hugo-Jacob-Str. alarmiert. Dort sollte ein Papiercontainer brennen. Vor Ort stellte sich heraus, dass 2 Restabfallbehälter im Bereich eines Innenhofs brannten. Ein Hausbewohner hatte bereits erste Löschversuche unternommen und dabei Rauchgas eingeatmet. Die brennenden Mülltonnen wurden von einem Angriffstrupp unter Atemschutz mit einem Schnellangriff zügig abgelöscht. Der Hausbewohner, der die Löschversuche unternommen hatte, wurde vom Rettungsdienst untersucht und im Anschluss in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert. Da Brandrauch bereits in das Haus gezogen war, wurde der Treppenraum mit Hilfe eines Hochleistungslüfters vom Rauch befreit. Der außen liegende Brandbereich sowie das Gebäude wurden abschliessend kontrolliert und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Die Feuerwehr war mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug und 6 Einsatzkräften der Hausbesatzung sowie der Hauptamtlichen Wachbesatzung vor Ort. Der Einsatz war gegen 06:00 Uhr beendet.

Um 09:01 Uhr rückte die hauptamtliche Wachbesatzung mit dem Rüstwagen in die John-F.-Kennedy-Str. aus. Dort sollte der Rettungsdienst unterstützt werden, in dem eine verschlossene Tür geöffnet wird. Als die Einsatzkräfte eintrafen, war die Polizei bereits vor Ort und die Tür geöffnet. Der Patient wurde vom Rettungsdienst versorgt, so dass der Feuerwehreinsatz um 09:25 Uhr beendet werden konnte.

Um 18:24 Uhr wurde die hauptamtliche Wachbesatzung als "First-Responder" zur Blücherstr. alarmiert, um einem Patienten Erste-Hilfe zu leisten bis ein Rettungswagen aus einer der Nachbarstädte vor Ort war. Hierzu rückten 2 Einsatzkräfte mit einem Kleineinsatzfahrzeug aus. Der Patient wurde von den Feuerwehrkräften betreut und nach Hause gebracht, ein Rettungsdiensteinsatz war nicht mehr nötig. Der Einsatz war gegen 18:50 Uhr beendet.

Um 19:13 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einer unklaren Rauchentwicklung an der Winterberger Str. alarmiert. Zu dieser Einsatzstelle rückten Feuerwehr und Rettungsdienst mit 3 Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften des Löschzuges Stadt sowie der hauptamtlichen Wachbesatzung aus. Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass Gartenabfälle verbrannt wurden und die Rauchbelästigung dadurch verursacht wurde. Das Feuer wurde vom Betreiber selbständig gelöscht, so dass die Einsatzstelle zügig an die Polizei übergeben und der Einsatz gegen 19:40 Uhr beendet werden konnte.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Schwelm
über Einsatzzentrale erreichbar
Telefon: 02336 916800
E-Mail: feuerwehr@schwelm.de
www.feuerwehr-schwelm.de

Original-Content von: Feuerwehr Schwelm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Schwelm

Das könnte Sie auch interessieren: